Informationen für
studieninteressierte Flüchtlinge

Die folgenden Informationen richten sich an Personen, die aus humanitären, völkerrechtlichen oder politischen Gründen geflohen sind und ein Studium beginnen oder fortsetzen möchten, das unterbrochen wurde. Grundsätzlich berät das Akademische Auslandsamt der Fachhochschule Westküste (FHW, FH Westküste) jeden, der sich für ein Studium interessiert und die erforderlichen Qualifikationen im Ausland erbracht hat. Lediglich die zur Verfügung stehenden Optionen können von ihrem Aufenthaltsstatus abhängig sein.

Wer sich für ein Studium an der Fachhochschule Westküste interessiert, kann sich in den Bewerbungszeiträumen direkt bewerben. Die Termine sowie Informationen, welche Nachweise mit der Bewerbung einzureichen und welche Sprachzeugnisse erforderlich sind, erfahren Sie auf unserer Seite für Internationale Studierende und in unserem Leitfaden für Studierende aus dem Ausland, den Sie sich auf der Downloadseite des Akademischen Auslandsamtes (AAA) herunterladen können. Für Studieninteressierte, die aufgrund ihres Fluchthintergrundes keine vollständigen Dokumente vorweisen, aber stichhaltige Anhaltspunkte als Nachweis für ihre Bildungsbiografie haben (z.B. Studienausweis, Abschlussfoto oder Zeitungsartikel ihres Abschlusses), gibt es die Möglichkeit, für das Wunschstudienfach eine Hochschuleignungsprüfung für ihr Wunschfach abzulegen. Bitte beachten Sie, dass die Hochschuleignungsprüfung eine sehr gute Beherrschung der Studiengangssprache erfordert.

Sollten Sie hiervon betroffen sein oder sind Sie unsicher, ob Ihre Unterlagen ausreichend für ein Studium an der FHW sind, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem Akademischen Auslandsamt. Die Kontaktdaten finden Sie in der Infobox auf der rechten Seite. Das Team des AAA kann Ihnen eine Einschätzung geben, ob es sinnvoll ist, sich auf einen Studienplatz zu bewerben oder ob (noch) Bausteine fehlen.

Wenn Sie nach generellen Informationen zum Thema Studium für Flüchtlinge suchen, empfehlen wir Ihnen die Internetseite www.study-in.de/de/refugees/ des DAAD. Hier finden Sie Informationen zum Studienangebot und Hochschulsystem in Deutschland sowie zu studienbegleitenden Themen wie Finanzierung und Wohnen.

Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.V. (g.a.s.t.) stellt einen online-Spracheinstufungstest „onSET für Flüchtlinge“ unter refugees.onset.de zur Verfügung. Der Test kann für die Sprachen Deutsch und Englisch abgelegt werden und dient studieninteressierten Flüchtlingen zur Einschätzung ihres Sprachlevels. Unter „Wer den onSET für Flüchtlinge ablegen kann“ wird genauer aufgeführt, wer teilnahmeberechtigt ist. Nach erfolgreicher Registrierung mithilfe eines Dokuments, das den berechtigenden Aufenthaltsstatus nachweist, ist der Test kostenfrei zugänglich.

Bitte beachten Sie, dass der „onSET für Flüchtlinge“ nicht für Bewerbungen zum Studium genutzt werden kann, er dient lediglich der Einschätzung Ihres aktuellen Sprachniveaus für Ihre weitere Planung.