Institut für
Management und Tourismus

Das Institut für Management und Tourismus (IMT) wurde im Jahr 2006 als In-Institut der Fachhochschule Westküste gegründet. Unter dem Dach des IMT werden die Hochschulaktivitäten in den Feldern betriebswirtschaftlich orientierter Tourismusforschung, -qualifizierung und -beratung gebündelt und miteinander vernetzt. Das IMT steht für:

  • Forschung, Qualifizierung und Beratung im Tourismus
  • Projekte mit der Wirtschaft
  • Regionale, landes- und bundesweite Ausrichtung
  • Internationales Forschungsnetzwerk

Das Institut für Management und Tourismus konzentriert seine Aktivitäten auf die Forschungsfelder Best Ager und Gesundheitstourismus, Business Intelligence, Kultur und Naturtourismus sowie Qualität und Qualifizierung im Tourismus. U.a. wird im IMT im betriebswirtschaftlichen Kontext des Tourismus der Mensch und dessen Arbeits- und Konsumverhalten erforscht, etwa im Hinblick auf Trends im Tourismus, auf das Nachfrageverhalten von Touristen oder auf die betriebswirtschaftliche Steuerung von touristischen Regionen. Auf Nähe zur Praxis legt das IMT unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Eisenstein dabei großen Wert. Das IMT greift praxisrelevante Fragestellungen auf und bearbeitet diese gemeinsam mit Akteuren der Wirtschaft zum Nutzen der beteiligten Projektpartner.

Weitere Informationen zum Institut für Management und Tourismus finden Sie auf der institutseigenen Website:

http://www.imt-fhw.de/

Neuerscheinung in der Schriftenreihe des IMT

In der Schriftenreihe des Instituts für Management und Tourismus ist mit der Publikation "International Perspectives on Destination Management and Tourist Experiences. Insights from the International Competence Network of Tourism Research and Education (ICNT)" der elfte Band erschienen.


Durch Anklicken des Bildes gelangen Sie direkt auf die Bestellseite des Verlages.

Die vierte Veröffentlichung mit Beiträgen aus zwei Konferenzen des "International Competence Network of Tourism Research and Education (ICNT)" fokussiert Einflussfaktoren, die auf das Management von Destination einwirken. Betrachtet werden in diesem Zusammenhang z.B. Fragen des Wettbewerbs, des Controllings und des Marketings. Zudem werden "Tourist Experiences" wie Tourismus in Nationalparken, Erfahrungen beim Besuch einer Vulkanregion oder Gastronomie und Tourismus behandelt.

Die Autorinnen und Autoren präsentieren touristische Beispiele aus vielen Teilen der Welt und geben einen Einblick in den internationalen Tourismus. Herausgegeben wird der Band von Mitgliedern des ICNT-Netzwerkes: Dr. Michael Lück (Auckland University of Technology, Neuseeland), Jarmo Ritalahti (Haaga-Helia University of Applied Sciences Porvoo, Finnland) und Dr. Alexander Scherer (Anáhuac University Mexiko City, Mexiko).

Nähere Informationen zur neuen Publikation erhalten Sie hier.