Prof. Dr.
Burkhard Müller

Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Statistik
Fachbereich Wirtschaft

Telefon
+49 (0) 481 8555-550

Telefax
+49 (0) 481 8555-501

E-Mail
mueller(at)fh-westkueste.de

Gebäude: 2.4, Raum: 2.032

Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

  • 1975 - 1978
    Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Wilhelmshaven
  • 1978 - 1980
    Studium der Betriebswirtschaftslehre, der Mathematik und der Wirtschaftspädagogik an der Universität Kassel
  • 1995
    Promotion zum Dr. phil. mit dem Thema "Entwicklung von Methoden-Kompetenz bei kaufmännisch-administrativen Tätigkeiten mit Hilfe des kognitiven Trainings" an der Helmut-Schmidt-Universität Hochschule der Bundeswehr in Hamburg

Berufstätigkeit

  • 1970 - 1973
    Ausbildung zum Bankkaufmann - Sparkasse Lüneburg
  • 1973 - 1974
    Bankkaufmann - Sparkasse Lüneburg
  • 1981 - 1986
    Berufliches Schulwesen Schleswig-Holstein
  • 1987 - 1989
    Christian-Albrechts-Universität Kiel
    Fachbereich Wirtschaft- und Sozialwissenschaften
  • 1989 - 1994
    Institut für Praxis und Theorie der Schule in Schleswig-Holstein (IPTS)
  • seit 1995
    Fachhochschule Westküste in Heide

Lehr- & Forschungsschwerpunkte

Fachliche Ausrichtung

  • Bei den für alle Studierenden verbindlichen Inhalten (Wirtschaftsinformatik 1) sollen Kenntnisse und typische Anwendungen im Bereich der Tabellenkalkulation (Datenanalyse) und der Datenbanken vermittelt werden. Des Weiteren (Wirtschaftsinformatik 2) werden die Grundlagen der Programmierung anhand der Sprache C#.Net vermittelt.
  • Die Wirtschaftsinformatik stellt im Studiengang Betriebswirtschaftslehre einen Schwerpunkt dar und ist damit abzugrenzen von einem Studiengang mit dem Abschluss Wirtschaftsinformatik. In diesem Schwerpunkt werden folglich Betriebswirte mit Informatik - Kenntnissen und keine Wirtschaftsinformatiker ausgebildet.
  • Die Studierenden sollen in den Unternehmen die Schnittstelle zwischen den Informatikern und den Betriebswirten bilden und dabei helfen, betriebswirtschaftliche Probleme hinsichtlich ihrer informationstechnischen Strukturen aufzubereiten und ggf. auch programmiertechnisch umzusetzen.

Lehrangebot

Module

  • Wirtschaftsinformatik 1 (Pflichtveranstaltung) 8009
  • Wirtschaftsinformatik 2 (Pflichtveranstlatung) 8010
  • Objektorientierte Programmierung (Wahlbereich) 8013
  • Programmierung im betriebswirtschaftlichen Umfeld (Wahlbereich) 8012