Prof. Dr.
Thomas Jendrosch

Studiengang Wirtschaftspsychologie
Fachbereich Wirtschaft

Telefon
+49 (0) 481 8555-591

Telefax
+49 (0) 481 8555-501

E-Mail
jendrosch(at)fh-westkueste.de

Gebäude: 3.3, Raum: 3.019

Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide

 

Funktionen & Tätigkeiten

Studiengangsverantwortlicher für den Studiengang Wirtschaftspsychologie

Öffnungs- & Sprechzeiten

Montag, Dienstag und Mittwoch (nach vorheriger Terminvereinbarung)

Veröffentlichungen

Bücher:

  • Impression Management - Professionelles Marketing in eigener Sache, Wiesbaden 2010 (Gabler Verlag).
  • Geliebter Kunde - Der Ratgeber für Ihre zweitwichtigste Beziehung, Weinheim 2010 (Wiley Verlag).
  • Die Kunst des Perspektivenwechsels in der Mediation, Darmstadt 2009 (SGD Lehrheft).
  • Kundenzentrierte Unternehmensführung - Modelle, Methoden, Maßnahmen, München 2001 (Vahlen Verlag).
  • Projektmanagement - Interne Prozessbegleitung in der Pflege, Bern 1998 (Hans Huber Verlag).
  • Der programmierte Konsument - Psychobiologische Grundlagen der Verhaltenssteuerung, Darmstadt 1995 (Git Verlag).

Buchbeiträge:

  • Gehirndoping, Neuro-Enhancement & Co.", in: Gabler/MLP Berufs- und Karriereplaner 2011/12 , Wiesbaden 2011 (Gabler Verlag).
  • "Neue Produkte für ältere Zielgruppen - Worauf es bei der Vermarktung ankommt", in: Großklaus, Rainer.: Neue Produkte einführen, S. 229-242, Wiesbaden 2007 (Gabler Verlag).  
  • Psychobiologie und Psychoanalyse, in: Gabler Lexikon Werbung, Behrens/Esch/Leischner/Neumaier (Hrsg.), Wiesbaden 2001 (Gabler Verlag).
  • "Wer ist hier verantwortlich? Kollegialität und Hilfsbereitschaft sind in erster Linie das Ergebnis des Zusammenhalts in kleinen Arbeitsgruppen", in: Stegmeier, Peter: Erfolgreiche Kundenbindung, Kissing 1997 (Weka Fachverlag).
  • "Industrie im Wandel - Der Mensch im Mittelpunkt", in: Antoni/Bungard/Dorr (Hrsg.): Erfolgsfaktor Gruppe. Praxishandbuch zur Einführung von Technikgestaltungszirkeln im Betrieb, Schriftenreihe des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1995.

Fachbeiträge:

Diverse Beiträge in Fachzeitschriften und Zeitungen, zuletzt:

  • Mood-Management mit Musik, in: Sound & Recording, 11/2015, S. 84 - 87
  • Sub-Special: Wahrnehmung - Bässe wirken mit Beiwerk noch besser, in: Production Partner 10/2017, S. 12.16

Lehr- und
Forschungsschwerpunkte

  • Medien-, Konsum- und Verhaltensforschung
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Shopper-Marketing (im Rahmen des HRK-Forschungsschwerpunkts „Das Verhalten des Menschen in Arbeit und Freizeit")

Weitere Informationen

Hinweis zu Bachelor-Arbeiten

Betreut werden bevorzugt Arbeiten aus dem verhaltensorientierten Bereich der BWL. Eigene Themenvorschläge sind erwünscht, andernfalls erfolgt eine Themenvorgabe aus praxisbezogenen Bereichen der Medien-, Konsum- und Marketingforschung. Die Teilnahme am BA-Seminar steht prinzipiell allen Studenten des Fachbereichs Wirtschaft offen, die an der Anfertigung einer BA mit wirtschaftspsychologischer Ausrichtung interessiert sind.

Anmeldung bitte frühzeitig per Mail bis spätestens 11.01.18, da begrenzte Kapazitäten!