Prof. Dr.
Tim Warszta

Studiengang Wirtschaftspsychologie
Fachbereich Wirtschaft

Telefon
+49 (0) 481 8555-574

Telefax
+49 (0) 481 8555-501

E-Mail
warszta(at)fh-westkueste.de

Gebäude: 3.3, Raum: 3.003

Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide

Öffnungs- & Sprechzeiten

Dienstag
11:00 - 12:00 Uhr

[+] Team

Jan Westensee, B.A.

Studiengang Wirtschaftspsychologie
Fachbereich Wirtschaft

Telefon
+49 (0) 481 8555-662

Telefax
+49 (0) 481 8555-501

E-Mail
jwestensee(at)fh-westkueste.de

Gebäude: 3.3, Raum: 2.018

Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide

Funktionen & Tätigkeiten:

  • Studiengangskoordination Wirtschaftspsychologie (B.A.)
  • Ansprechpartner Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) und Online-Master Wirtschaftspsychologie (M.A.)
  • Lehraufträge

    Lebenslauf

    Zur Person

    Betriebswirt und Wirtschaftspsychologe, seit September 2012 Professor für Wirtschaftspsychologie an der Fachhochschule Westküste und freiberuflicher Berater, davor als Personalleiter, Personalreferent und Lehrkraft für Personal & Organisation tätig. Promotion an der Universität Kiel zur Akzeptanz internetbasierter Personalauswahl.

    Veröffentlichungen

    Publikationen

    • Warszta, T., Siemsen, A. & Bildat, L. (in Druck.). Anforderungsanalysen und Kompetenzmodellierung. In L. Bildat & T. Warszta (Hrsg.) Psychologie für das Human Resource Management – ein Lehrbuch für Hochschulen und Praxis, (S. XX – XX). Lengerich: Pabst Publishers.
    • Warszta, T. (in Druck.). Personalrekrutierung. In L. Bildat & T. Warszta (Hrsg.) Psychologie für das Human Resource Management – ein Lehrbuch für Hochschulen und Praxis, (S. XX – XX). Lengerich: Pabst Publishers.
    • Warszta, T. & Westensee, J. (in Druck.). Berufsfelder für Wirtschaftspsychologen. In L. Bildat & T. Warszta (Hrsg.) Psychologie für das Human Resource Management – ein Lehrbuch für Hochschulen und Praxis, (S. XX – XX). Lengerich: Pabst Publishers.
    • Bildat, L. & Warszta, T. (Hrsg.), (in Druck). Psychologie für das Human Resource Management – ein Lehrbuch für Hochschulen und Praxis. Lengerich: Pabst Publishers.
    • Warszta, T., Ehrlich, J. & Kaatz, T. (2017). Präferierte Führungsstile aus Mitarbeitersicht. In: T. Warszta & J. Ehrlich (Hrsg.), Tagungsband der 19. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (S. 57 – 70). Lengerich: Pabst Publishers.
    • Warszta, T. & Ehrlich, J. (Hrsg.), (2017). Tagungsband der 19. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie. Lengerich: Pabst Publishers.
    • Rettig, L. & Warszta, T. (2016). Der Einfluss von Kursdesignelementen auf Studierendenzufriedenheit und Studierendenloyalität. Ein Policy-Capturing-Design-Ansatz. In: W. Pfau, C. Baetge, S. M. Bendelier, C. Kramer & J. Stöter (Hrsg.), Teaching Trends 2016. Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre (S. 169–182). Münster: Waxmann.
    • Warszta, T., Haack, T. & Siemsen, A. (2016). Testverfahren – Skepsis unbegründet. Personalwirtschaft, 9, 53–55.
    • Warszta, T. & Lohss, M. (2015). High-Performance-Leadership als Methode der  Mitarbeiterentwicklung, (S. 104 -110). In: EEHH (Hrsg.): Hamburger Handbuch für Personalmanagement. EEHH: Hamburg.
    • Siebelist, J., & Warszta, T. (2015). Kompetenzen von HSE-Mitarbeitern in der Offshore-Wind-Industrie. In EEHH (Hrsg.), Hamburger Handbuch für Personalmanagement, (S. 138 -148). Hamburg: EEHH.
    • Konradt, U., Warszta, T., & Ellwart, T. (2013). Fairness perceptions in web-based selection: Impact on applicants' pursuit intentions, recommendation intentions, and intentions to reapply. International Journal of Selection and Assessment, 21, 155-169.
    • Deller, J., Warszta, T., & Albrecht, A. (2011.). Interkulturelle Eignungsdiagnostik. In L. Hornke, M. Amelang & M. Kersting (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie, B/II/1 Grundfragen und Anwendungsfelder psychologischer Diagnostik. Göttingen: Hogrefe.

    Tagungsbeiträge

    • Siemsen, A., & Warszta, T. (2017, Juni). Digitale Personalrekrutierung. Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Symposiums: "Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0 - Chancen, Herausforderungen und Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft", Heide, 2017.
    • Warszta, T. & Siemsen, A. (2017, Mai). Gamified Assessment. In T. Warszta (Chair), Game-based assessment – Concepts and insight from research and practice. Symposium at the Congress of the European Association for Work & Organizational Psychology, Dublin, Mai 2017.
    • Warszta, T. & Siemsen, A. (2017, April). Gamified Assessment. In K. Lochner (Chair), Game-based assessment – Concepts and insight from research and practice. Symposium at the 32nd annual conference of the Society for Industrial and Organizational Psychology, Orlando, FL April 2017.
    • Warszta, T. & Siemsen, A. (2017, März). Der Einsatz von Spielelementen im E-Assessment – Qualitätsstandards und Gütekriterien. Vortrag auf der 21. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Darmstadt, 2017.
    • Warszta, T., Künzel, V. & Siemsen, A. (2017, März). Die Wirkung von Recruitment-Videos. Vortrag auf der 21. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Darmstadt, 2017.
    • Warszta, T., Siemsen, A., Westensee, J. & Schmale, A. (2017, März). Der Zusammenhang von Job Crafting, Work-Family-Conflict und Coworker Support mit der Arbeitszufriedenheit berufstätiger Mütter. Vortrag auf der 21. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Darmstadt, 2017.
    • Rettig, L. & Warszta, T. (2016, November). Der Einfluss von Kursdesignelementen auf Studierendenzufriedenheit und Studierendenloyalität. Vortrag auf der Teaching Trends 2016 – Vielfalt in der Lehre, Clausthal-Zellerfeld, 2016.

    Vorträge und Diskussionen

    • Warszta, T. (2017, Juni). Talente für den echten Norden – Fachkräfte gewinnen und binden. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: Premium Partner Event der WTSH. Plön, 2017.
    • Warszta, T. (2017, Mai). Von Algorithmen und Computerspielen – digitale Wege der Personalauswahl und –gewinnung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität – wie Firmen heute Mitarbeiter halten und über Social Media gewinnen der Kieler Wirtschaftsförderung, Kiel, 2017.
    • Warszta, T. (2017, Mai). Durch selbstgesteuerte Personalentwicklung den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen. Vortrag bei der Veranstaltung: Arbeitswelt 4.0 - Vermittler- und Beratertag der Arbeitsagentur Flensburg, Flensburg, 2017.
    • Warszta, T. (2017, Mai). Digitale Personalrekrutierung. Vortrag beim Arbeitskreis Personal Kreis Steinburg, Itzehoe, 2017.
    • Warszta, T. (2017, März). Mitarbeitergewinnung in Zeiten der Digitalisierung. Vortrag im Rahmen von Forschung erforschen der IHK Flensburg an der Fachhochschule Westküste, Heide, 2017.
    • Warszta, T. (2017, Februar). Podiumsdiskussion. Werksleiterrunde Brunsbüttel an der FH Westküste, Heide, 2017.
    • Warszta, T. (2016, Oktober). Fachkräfte finden und binden: Erkenntnisse für die Hamburger Hotellerie. Vortrag auf dem 17. Hamburger Tourismustag, Hamburg, 2016.
    • Bucholski, N. & Warszta, T. (2016, Oktober). Diskussionsrunde Fachkräftemangel. Round Table WTSH, Kiel, 2016.

      Forschung & Projekte

      Forschungsschwerpunkt:

      Angelehnt an den HRK-Forschungsschwerpunkt „Das Verhalten des Menschen in Arbeit und Freizeit“ des Fachbereichs Wirtschaft ist der Forschungsgegenstand das menschliche Verhalten in der Arbeitswelt, im Besonderen die Auswahl, Führung, Bindung und Entwicklung von Mitarbeitern sowie deren Kooperation im organisationalen Rahmen.

      Laufende Forschungsprojekte:

      • Wirkung von Recruiting Videos
      • Validität von automatisierten Lebenslaufanalysen (in Kooperation mit LogOn Consulting)
      • Äquivalenz der gamifizierten und der nicht-gamifizierten Version eines Online-
      • Leistungstestverfahrens (in Kooperation mit der cut-e GmbH und der Loughborough University)

        Weitere Informationen

        Forschungsinteressen:

        • Strategisches Personalmanagement
        • Technologie in der Personalarbeit
        • Personalentwicklung on-the-job

        Lehre im Bachelor Wirtschaftspsychologie:

        • Persönlichkeitspsychologie & Diagnostik
        • Einführung Personalpsychologie
        • Personalmarketing & Personalauswahl
        • Personalentwicklung
        • Fallstudienpraktikum Personal & Organisation

        Lehre im Master Wirtschaftspsychologie:

        • Motivations- & Handlungspsychologie
        • Talentmanagement
        • Forschungsprojekt Personal & Organisation