Seite drucken | Fenster schließen
Modul 8195

Schaltungen (M9)
Electronic Circuits (M9)

Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik.
ModulbezeichnungSchaltungen (M9)
KürzelB-E/I-M9
Untertitel
LehrveranstaltungSchaltungen
Semester 3     jährlich im WiSe
ModulverantwortlicherProf. Dr.-Ing. Alfred Ebberg
DozentProf. Dr.-Ing. Alfred Ebberg
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCPflichtmodul im Bachelor-Studiengang E/I
Lehrform / SWS3 SWS Vorlesung
2 SWS Übung
1 SWS Laborpraktikum
Arbeitsaufwand210 Std.
   Präsenzstudium90 Std.
   Eigenstudium120 Std.
Kreditpunkte7
VoraussetzungenMathematik und Fachkenntnisse der
Modulen M1, M3, M4
Lernziele / Kompetenzen
  • Die Studierenden kennen grundlegende Verfahren zur Analyse und Synthese elektronischer Schaltungen.
  • Sie können das Bode-Diagramm zur Charakterisierung elementarer elektronischer Schaltungen sowie Kleinsignalersatzschaltbilder zur Analyse von Transistorschaltungen anwenden.
  • Die Studierenden verstehen das Prinzip der Gegenkopplung.
Inhalt
  • Schwingungen und Wellen
  • Bodediagramme elementarer Übertragungsglieder
  • Eigenschaften von Transistorgrundschaltungen
  • DC Analyse von Verstärkerschaltungen mit Transistoren
  • Das Prinzip der Gegenkopplung
  • Differenzverstärker, Schaltungen mit Operationsverstärkern
Studienleistung
Prüfungsleistung120-minütige schriftliche Prüfung oder 20-minütige mündliche Prüfung oder alternative Prüfungsleistung
Anerkennung des Laborpraktikums
MedienformenTafel, Folien, Skript, Sammlung von Übungsaufgaben
LiteraturU. Tietze, C. Schenk, "Halbleiter Schaltungstechnik", 12. Auflage, Springer Verlag, 2002
U. Meier, W. Nerreter, "Analoge Schaltungen", Hanser Verlag 1997
E. Böhmer, D. Erhardt, W. Oberschelp, "Elemente der angewandten Elektronik", 15. Auflage, Vieweg, 2007
M. Seifahrt, "Analoge Schaltungen", 6. Auflage, Verlag Technik 2003
Seite drucken | Fenster schließen