Seite drucken | Fenster schließen
Modul 8361

Model Predictive Control

Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik. Bachelor Management und Technik.
ModulbezeichnungModel Predictive Control
KürzelB-E/I-MPC
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 6     oder 7 (nach Ankündigung)
ModulverantwortlicherProf. Dr.-Ing. Rainer Dittmar
DozentProf. Dr.-Ing. Rainer Dittmar
SpracheDeutsch Englisch
Zuordnung zum CCWahlpflichtmodul im Bachelor-Studiengang E/I und MuT
Lehrform / SWS2 SWS Vorlesung
2 SWS Laborpraktikum
Arbeitsaufwand150 Std.
   Präsenzstudium60 Std.
   Eigenstudium90 Std.
Kreditpunkte5
VoraussetzungenErfolgreicher Abschluss der Lehrveranstaltungen im Semester 1 bis 3 des Bachelor-Studiengangs E/I
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden lernen die Grundstruktur modellprädiktiver Regelungen für ein- und Mehrgrößensysteme kennen. Sie verstehen die Vorgehensweise beim Entwurf von MPC-Regelungen können diese auf die Lösung industrieller Regelungsaufgaben mit Mehrgrößencharakter und Beschrän-kungen anwenden.
    Inhalt•    E/A- und Zustandsmodelle für die Prädiktion des dynamischen Verhaltens von MIMO-Systemen
    •    Modellbildung auf der Grundlage von Anlagentests
    •    MPC-Reglerentwurf und –einstellung
    •    Simulation von MPC-Regelungssystemen
    •    Matlab MPC Toolbox und Honeywell Profit Controller
    •    Labor: Entwurf einer MPC-Regelung auf einem
          Prozessleitsystem
      Studienleistung
      Prüfungsleistung120-minütige schriftliche Prüfung oder 20minütige mündliche Prüfung oder Projekt
      Anerkennung des Laborpraktikums
      MedienformenPowerpoint-Folien, Dokumentation Matlab MPC Toolbox, Dokumentation Prozessleitsystem
      LiteraturDittmar, Pfeiffer: Modellbasierte prädiktive Regelung. Oldenbourg Wissen-schaftsverlag München 2004
      Maciejowski: Predictive Control with Constraints. Prentice Hall 2002
      Haber u.a.: Predictive Control in Process Engineering. Wiley 2011

      Seite drucken | Fenster schließen