Seite drucken | Fenster schließen
Modul 8525

Industrielle Bildverarbeitung

Studiengang
ModulbezeichnungIndustrielle Bildverarbeitung
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester W i S e     Erstes oder zweites Fachsemester
ModulverantwortlicherProf. Dr.-Ing. Detlef Jensen
DozentProf. Dr.-Ing. Detlef Jensen
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCPflichtveranstaltung im Masterstudiengang Automatisierungstechnik
Lehrform / SWS2 SWS Vorlesung, 2 SWS Laborpraktikum
Arbeitsaufwand150
   Präsenzstudium60 Std.
   Eigenstudium90 Std.
Kreditpunkte5
VoraussetzungenKenntnisse  in:
Anwendungsfällen industrieller Automatisierungstechnik
Programmieren, Roboterkinematik
Grundlagen der Bildverarbeitung
Lernziele / KompetenzenAbsolventen des Moduls verfügen über Kenntnisse über:
Relevante Grundlagen und fortgeschrittene Konzepte der digitalen Bildverarbeitung
Parameter zur Beurteilung und Beschreibung von Abbildungs- und Beleuchtungsoptiken
Standardverfahren der optischen 2D und 3D Erfassung
berührungslose Inspektion, Klassifikation und Vermessung mit digitalen BV Systemen
Fertigkeiten in:
der Spezifikation, Auslegung und Implementierung von industriellen BV Systemen mit grafischer Benutzungsoberfläche
Kompetenzen in:
der Bewertung der Qualität, Implementierung und Effizienz von industriellen BV Lösungen und sind in der Lage, diese ggf. zu optimieren
InhaltKonzepte aus der digitalen Bildverarbeitung
Hough-Transformation; Segmentierung
Softwareentwicklung für die industrielle Bildverarbeitung
hardwarenahe Programmierung; Bildaufnahmetechnik
Benutzungsoberflächen
Optimierung, Zeitmessung, Kalibrierung
grafische Algorithmen, Merging von Bildern, Entzerren von Bildern
Farbsysteme und Farbkorrekturen
Hardwaresystem (Beleuchtung, Bilderzeugung, Bilddigitalisierung);
Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung (Pixeloperationen, lokale und globale Operationen)
Einführung in das Gebiet der Merkmalsextraktion
prototypische Programmentwicklung mit Halcon, Arbeit mit Kameras und Programmentwicklung mit der Bibliothek Open CV
3D ToF Anwendungen
Studienleistung
PrüfungsleistungVorzugsweise 120-minütige schriftliche Prüfung, alternativ 20-minütige mündliche Prüfung, oder Projektarbeit, Anerkennung des Laborpraktikums als Prüfungsvorleistung
MedienformenTafel, Overheadprojektor, Beamer
LiteraturJürgen Beyerer, Fernando Puente León, Christian Frese: Automatische Sichtprüfung: Grundlagen, Methoden und Praxis der Bildgewinnung und Bildauswertung, Springer-Verlag 2012, ISBN-10: 364223965X
Christian Demant, Bernd Streicher-Abel, Axel Springhoff: Industrielle Bildverarbeitung: Wie optische Qualitätskontrolle wirklich funktioniert, Springer-Verlag Berlin, 2011 (3. Auf-lage), ISBN: 978-3-642-13096-0
Holger Nobach: Optische Messtechnik, Edition Winterwork 2012, ISBN-10: 3864682061
Claus P. Keferstein: Fertigungsmesstechnik: Praxisorientierte Grundlagen, Moderne Messverfahren, Vieweg+Teubner Verlag; 7., erw. Aufl. 2011, ISBN-10: 3834806927
Bernd Jähne: Digitale Bildverarbeitung: und Bildgewinnung. Springer-Verlag; 7., überarb. u. erw. Aufl. 2012, ISBN-10: 3642049516

Seite drucken | Fenster schließen