Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9347

Health Tourism II
Health Tourism II

Studiengang Bachelor International Tourism Management.
ModulbezeichnungHealth Tourism II
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 5    
ModulverantwortlicherProf. Dr. Anja Wollesen
DozentM.A. / MBA Sonja Göttel
SpracheDeutsch Englisch
Zuordnung zum CCSP Health Tourism
Lehrform / SWS4 SWS Vorlesung mit interaktiven Elementen, seminaristischer Unterricht, Lektürekurs, Fallstudienanalyse

Arbeitsaufwand180
   Präsenzstudium60 Std.
   Eigenstudium120 Std.
Kreditpunkte6
Voraussetzungen
Besuch des Moduls Health Tourism I
Lernziele / KompetenzenAufbauend auf dem Modul Health Tourism I, erwerben die Studierenden vertiefende und ergänzende Kenntnisse zu aktuellen Fragestellungen in der gesundheitstouristischen Theorie sowie zu aktuellen Anforderungen an das gesundheitstouristische Management. Durch vertiefende Analyse ausgewählter Bereiche gesundheitstouristischer Managementpraxis und durch die eigenständige Auseinandersetzung mit Businessplänen und Machbarkeitsstudien, erlernen die Studierenden Management-kompetenzen für die Übernahme verantwortlicher Positionen bei gesundheitstouristischen Leistungsträgern und Institutionen im In- und Ausland.
Darüber hinaus lernen die Studierenden die eigenständige wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzungen mit Problemstellungen, Reflexionsfähigkeit und sachlich fundierte Argumentation (Diskursfertigkeit).
InhaltIm Rahmen der Lehrveranstaltung erfolgt die Analyse und kritische Reflexion von aktuellen gesundheitstouristischen Fragestellungen und Anforderungen an das gesundheitstouristische Management. Anhand von Fallstudien und Businessplänen werden Lösungsansätze und Erfolgsstrategien im Gesundheitstourismus aufgezeigt und von den Studierenden eigenständig auf neue, ausgewählte Problemstellungen übertragen.
Folgende Themen werden im Rahmen der Lehrveranstaltung behandelt:
•    Gesundheitstourismus für spezielle Alters- und Zielgruppen
•    Qualitätsmanagement im Gesundheitstourismus
•    Benchmarking im Gesundheitstourismus
•    Innovationen und Produktentwicklung
•    Entwicklung neuer gesundheitstouristischer Geschäftsfelder
•    Kooperationsmanagement im Gesundheitstourismus
•    Erstellung von Business-Plänen und Machbarkeitsstudien

Studienleistung
Prüfungsleistung
Klausur
MedienformenBeamer, Tafel, Skript, Internet, Fallstudien
LiteraturBerg, W. (2008) Gesundheitstourismus und Wellnesstourismus. München.

Cohen, M. / Bodeker, G. (Hrsg.) (2008) Understanding the global spa industry. Oxford.

Illing, K.-T. (2009) Gesundheitstourismus und Spa-Management. München.

Krzcal, A. / K. (Hrsg.) (2006) Wellness und Produktentwicklung. Erfolgreiche Gesundheitsangebote im Tourismus. Berlin.

Rulle, M. /Hoffmann, W./ Kraft, K. (2010) Erfolgsstrategien im Gesundheitstourismus. Analyse zur Erwartung und
Zufriedenheit von Gästen. Berlin.

Smith, M. / Puczko, L. (2009) Health and Wellness Tourism. 2. Aufl. Amsterdam.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung angeben.

Seite drucken | Fenster schließen