Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9754

Schlüsselqualifikationen Individuelle Berufsplanung und Bewerbungskompetenzen - Strategien für den Berufseinstieg
Individual Career Planning and Skillfull Job Application Strategies for the Start of Your Career

Studiengang Bachelor Wirtschaft und Recht.
ModulbezeichnungSchlüsselqualifikationen Individuelle Berufsplanung und Bewerbungskompetenzen - Strategien für den Berufseinstieg
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 6    
ModulverantwortlicherProf. Dr. Thomas Haack
Dozent N.N.
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCPfichtmodul
Lehrform / SWSVorlesung/Übung, 2 SWS (davon ca. 30 % Vorlesung, 20 % interaktives Lehrgespräch und 50 % Übung)
Arbeitsaufwand
   Präsenzstudium30 Std.
   Eigenstudium60 Std.
Kreditpunkte3
Voraussetzungenkeine
Lernziele / KompetenzenIndividuelle Berufsplanung
Unsere Gesellschaft erlebt rasante gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Diese Veränderungsprozesse schaffen für Absolventen neue Berufsbilder und Berufsfelder. Daher soll die Wahrnehmung eigener Kompetenzen jenseits des formalen akademischen Abschlusses erarbeitet werden. Die Studierenden werden für die gesamte Breite möglicher Berufsfelder sensibilisiert. Sie entdecken und erproben Methoden der individuellen Berufsplanung und finden so zu einem klareren Bild der eigenen beruflichen Wünsche und Perspektiven.

Bewerbungskompetenzen
Im Rahmen dieser Veranstaltung befassen sich die Studierenden darüber hinaus mit allen Fragen rund um die Bewerbung. Sie lernen den Aufbau und den Inhalt von Bewerbungsschreiben kennen, erstellen ihren eigenen Lebenslauf, formulieren ein Motivationsschreiben (sog. „Dritte Seite“) und gestalten eine überzeugende Bewerbungsmappe. Die in einem Bewerbungsgespräch zu erwartenden Themenbereiche werden detailliert dargestellt; die Studierenden erproben in Übungen ihr eigenes Antwortverhalten. So werden sie optimal auf die eigene Bewerbungssituation nach dem Bachelor-Studium vorbereitet.

InhaltIndividuelle Berufsplanung
1.    Wozu Berufsplanung?
2.    Konzepte und Tools der individuellen Berufsplanung
3.    Kernthemen und Interessen: Was bewegt mich?
4.    Talente und Fähigkeiten: Was Habe ich zu bieten?
5.    Optimale Rahmenbedingungen: Was brauche ich, um zur Höchstform aufzulaufen?
6.    Mein Karriereprofil: Konkrete und vermarktungsfähige Formulierungen finden
7.    Recherche und Interviews in eigener Sache

Bewerbungskompetenzen
1.    Schriftliche Bewerbung: Bewerbungsmöglichkeiten, Bewerbungsvorbereitung, die Form der Bewerbung, Anschreiben, Lebenslauf und „Dritte Seite“, Anlagen, Formkriterien, Umgang mit Absagen
2.    Das Vorstellungsgespräch: Tipps zur Vorbereitung, Aufbau des Interviews, Gesprächstraining
3.    Das Assessment Center: Prinzipien, Ablauf, Übungen

Studienleistung
PrüfungsleistungHausarbeit in Form eines Papiers zu individuellen Berufsplanung und einer vollständigen Bewerbungsmappe zum Ende des Semesters
MedienformenLehrgespräch/Tafelarbeit/Beamer/Overhead
LiteraturFunken, Christiane; Hörlin, Sinje; Rogge, Jan-Christoph (2015): Vertrackte Karrieren. Zum Wandel der Arbeitswelten in Wirtschaft und Wissenschaft. Frankfurt [u.a.]: Campus-Verl.
•    Haag, Barbara (2013): Authentische Karriereplanung. Mit der Motivanalyse auf Erfolgskurs. Wiesbaden: Springer Gabler.
•    Hagmann, Jasmin (2015): Assessment Center - inkl. Arbeitshilfen online. 1., Auflage 2015. Freiburg im Breisgau: Haufe-Lexware (Haufe Fachbuch, 05237).
•    Hell, Silke (2015): Assessment Center. Souverän agieren - gekonnt überzeu-gen. 3. Aufl. München: Beck, C H.
•    Hesse, Jürgen; Schrader, Hans Christian (2013): Assessment-Center für Hochschulabsolventen. Ihr erster Schritt auf der Karriereleiter. [Hallbergmoos]: Stark (Beruf et Karriere).
•    Hesse, Jürgen; Schrader, Hans Christian (2015): Beruf & Karriere/Die 100 wichtigsten Tipps zum Assessment Center incl. eBook. Für eine optimale Vor-bereitung in kürzester Zeit. neue Ausg. Hallbergmoos: Stark Verlagsgesell-schaft (Beruf & Karriere).
•    Menden, Stefan; Seyfferth, Jonas (Hg.) (2014): Das Insider-Dossier: Karriere in der Wirtschafts- und Großkanzlei. Bewerbung, Einstieg und Aufstieg. 3., ak-tualisierte und überarb. Aufl. Köln: Squeaker.net.
•    Püttjer, Christian; Schnierda, Uwe (2012): Assessment-Center-Training für Hochschulabsolventen. Diplom, Magister, Bachelor, Master, Staatsexamen, Promotion. 6., überarb. und erw. Aufl. Frankfurt [u.a.]: Campus-Verl.
•    Püttjer, Christian; Schnierda, Uwe (2012): Ihre erfolgreiche Initiativbewerbung. [mit Püttjer-&-Schnierda-Profilmethode]. 4., aktualisierte Aufl. Frankfurt [u.a.]: Campus-Verl (Bewerbung last minute).
•    Püttjer, Christian; Schnierda, Uwe (2013): Das überzeugende Bewerbungsge-spräch für Hochschulabsolventen. Bachelor, Master, Diplom, Magister, Staatsexamen, Promotion. 10., aktualis. Aufl. Frankfurt am Main: Campus Verlag.
•    Püttjer, Christian; Schnierda, Uwe (2014): Das große Bewerbungshandbuch. 9., aktualisierte Auflage, neue Ausg. Frankfurt am Main: Campus.
•    Püttjer, Christian; Schnierda, Uwe (2014): Souverän im Vorstellungsgespräch. So schaffen Sie den Jobwechsel. 8., aktualisierte Auflage, neue Ausg. Frank-furt am Main: Campus.
•    Stärk, Johannes (2011): Assessment-Center erfolgreich bestehen. Das Stan-dardwerk für anspruchsvolle Führungs- und Fach-Assessments. Offenbach: GABAL.
•    Studium und Karriere. Karriere- und Berufsplanung, Erfolg und Work-life-Balance (2001). München: Oldenbourg.
•    Yate, Martin John (2014): Das erfolgreiche Bewerbungsgespräch. Die härtes-ten Fragen - die besten Antworten. Unter Mitarbeit von Petra Pyka und Birgit Schöbitz. 13., komplett überarbeitete Auflage, rev. Ausg. Frankfurt am Main: Campus.
•    Zdrowomyslaw, Norbert; Rethmeier, Bernd; Büchau, Bernd: Studium und kar-riere. Karriere- und berufsplanung, Erfolg und work-life-balance.

Seite drucken | Fenster schließen