Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9760

Umweltökonomie
Environmental Economics and Business Environmental Management

Studiengang Master Green Energy.
ModulbezeichnungUmweltökonomie
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 1    
ModulverantwortlicherN.N.
DozentN.N.
SpracheDeutsch Englisch
Zuordnung zum CCPflichtmodul
Lehrform / SWSVorlesung 2 SWS
Arbeitsaufwand120
   Präsenzstudium30 Std.
   Eigenstudium90 Std.
Kreditpunkte4
Voraussetzungen
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden sind in der Lage, die Besonderheiten der umweltökonomische/ mikroökonomischen Modelle, Ansätze und Theorien zu verstehen und auf die Anwendung in politischen und betrieblichen Entscheidungsprozessen zu übertragen. Die Studierenden erlernen weiterhin die ökologischen Auswirkungen betrieblichen Wirtschaftens durch den Einsatz von fossilen versus regenerativen Energien einzuschätzen und zu bewerten. Weiterhin sollen Kenntnisse hinsichtlich von Instrumenten der effizienten Ressourcenallokation/ -schutz, ihrer Ausgestaltung und der daraus resultierenden Konsequenzen und Anforderungen für Unternehmen erlangt werden. Hierbei werden verschiedene indirekte und direkte Instrumente der Umweltökonomie und die betrieblichen Auswirkungen vorgestellt und mit den Studierenden hinsichtlich der Zielsetzung und -erreichung diskutiert, z.B. Selbstverpflichtungen, Verbote, ökologisch-orientierte Abgaben, energiepolitische Steuern bzw. Subventionen, Emissions-Kontingente bzw. handelbare Zertifikate mit den Möglichkeiten Cap & Trade bzw. Clean Development Mechanism/ Joint Implementation (CDM/JI), Rücknahme-verpflichtungen/ Recyclingquoten)
Hierdurch werden insbesondere instrumentale und auch systemische Kompetenzen erworben (a) zur Problemlösung in neuen Sachverhalten, (b) im Umgang mit der Komplexität der externen Effekte von Produktion und Konsum, (c) mit der Bewertung und der darausfolgenden Empfehlung zur Erstellung von umweltökonomischen Zielen in der Politik und speziell für die produzierenden Betriebe und (d) im Vergleich fossiler vs. eneuerbarer Energien.

InhaltGrundbegriffe und Probleme der Umweltökonomie; Rahmenbedingungen, kurzer historischer Abriss der Weltklimakonferenzen/ Kyoto-Protokoll; Ziele und Instrumente der Umweltökonomie und -politik; Kriterien der Bewertung umweltpolitischer Maßnahmen; CO2 Zertifikatehandel in der EU (Cap&Trade, CDM/JI).
Studienleistung
PrüfungsleistungKlausur
MedienformenTafel, Beamer, Overhead
LiteraturWird in der Veranstaltung bekannt gegeben
Seite drucken | Fenster schließen