Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9762

Rechtliche Grundlagen der Energiewirtschaft
Legal Principles of Energy Business

Studiengang Master Green Energy.
ModulbezeichnungRechtliche Grundlagen der Energiewirtschaft
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 1    
ModulverantwortlicherProf. Dr. Christian Buchmüller
DozentProf. Dr. Christian Buchmüller
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCPflichtmodul
Lehrform / SWSVorlesung/Übung mit  ca. 50 % Vorlesung, 20 % interaktives Lehrgespräch und 30 % Übung, 4 SWS
Arbeitsaufwand180
   Präsenzstudium60 Std.
   Eigenstudium120 Std.
Kreditpunkte6
VoraussetzungenGrundkenntnisse im öffentlichen Recht bzw. Grundlagenmodul Recht
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden erwerben Fachwissen im Bereich der rechtlichen Grundlagen der Energiewirtschaft. Sie vertiefen die Fähigkeit, das erlernte Fachwissen auf komplexe wissenschaftliche und praktische Rechtsfragen anzuwenden und selbstständig mit strukturierter und methodisch korrekter Vorgehensweise einer praxisgerechten, verantwortlichen und ganzheitlichen Lösung zuzuführen. Nach Abschluss des Moduls beherrschen die Studierenden die komplexen rechtlichen Grundlagen der Energiewirtschaft. Sie sind in der Lage, zügig und sicher praxisrelevante rechtliche Fragestellungen aus dem Bereich der Energiewirtschaft zu lösen.
InhaltA. Einordnung und Abgrenzung des Energiewirtschaftsrechts
B. Politische und rechtliche Rahmenbedingungen für die Energieversorgung
C. Technischer und ökonomischer Hintergrund der leitungsgebundenen Energieversorgung
D. Die leitungsgebundene Energiewirtschaft zwischen Regulierungsrecht und Wettbewerbsrecht
E. Grundlagen der Entflechtungsregulierung
F. Marktzutrittskontrolle in der leitungsgebundenen Energieversorgung
G. Netzanschlussregulierung
H. Netzentgeltregulierung
I. Grundlagen des Energiekartellrechts
J. Recht der Energielieferverträge

Studienleistung
PrüfungsleistungKlausur
MedienformenBeamer, Overhead, Tafel
Literaturwird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
Seite drucken | Fenster schließen