Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9821

Arbeitsrechtliche Compliance
Compliance and Labor Law

Studiengang Bachelor Betriebswirtschaft. Bachelor Triales Modell Betriebswirtschaft. Bachelor Management und Technik. Bachelor International Tourism Management. Bachelor Wirtschaft und Recht. Bachelor Wirtschaftspsychologie.
ModulbezeichnungArbeitsrechtliche Compliance
Kürzel
Untertitel
Lehrveranstaltung
Semester 6    
ModulverantwortlicherProf. Dr. Thomas Haack
DozentProf. Dr. Thomas Haack
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCab SS 2017 SP HR&M / SP L&HRM
Lehrform / SWSVorlesung/Übung, 4SWS
Arbeitsaufwand210
   Präsenzstudium60 Std.
   Eigenstudium150 Std.
Kreditpunkte7
Voraussetzungen-
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden identifizieren die Schnittstellen von Arbeitsrecht und Compliance und erkennen die besondere Bedeutung von Compliance-Management-Systemen für das Arbeitsrecht.
Sie identifizieren Chancen und Gefahren für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mit der Einrichtung eines Compliance-Management-Systems, gerade im Rahmen des kollektiven Arbeitsrechts, einhergehen. Sie beurteilen und bewerten die Chancen, dass sich die Mitbestimmungsakteure im Rahmen der Compliance über die gesetzliche Mitbestimmung hinaus einbringen können.

InhaltArbeitsrechtliche Compliance-Themen:
1.    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
2.    Mobbing
3.    Beschäftigungsquoten
4.    Bewerbungssituation
5.    Benachteiligungsverbot bei der Ausübung von Rechten
6.    Mindestlohngesetz
7.    Nebentätigkeiten
8.    Arbeitsschutz und-sicherheit
9.    Arbeitszeit
10.    Mutterschutz
11.    Jugendarbeitsschutz
12.    Berufsbildungsgesetz
13.    Nachweisgesetz
14.    Ausschluss von Schwarzarbeit
15.    Sozialversicherungsbeiträge, Lohnsteuer
16.    Arbeitnehmerüberlassung/Scheinselbstständigkeit
17.    Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretungen
18.    Beschäftigung von Ausländern
19.    Beschäftigung von Schwerbehinderten

Studienleistung
PrüfungsleistungPrüfungsleistung wird durch den Dozenten bekannt gegeben.
MedienformenLehrgespräch / Tafelarbeit / Overheadprojektion / Beamer
LiteraturBöhm, Wolf-Tassilo (2011): Non-Compliance und Arbeitsrecht. Interne Ermittlungen, Sanktionen und Regressansprüche nach Rechts- und Regelverstößen von Arbeitnehmern. Univ., Diss.--Erlangen-Nürnberg, 2011. 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos Verl.-Ges (Studien zum deutschen und europäischen Arbeitsrecht, 34).
Giesen, Richard (Hg.) (2014): Compliance im kollektiven Arbeitsrecht. 5. ZAAR-Tagung, Wiesbaden, 22. November 2013. Zentrum für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht; ZAAR-Tagung. München: ZAAR (ZAAR-Schriftenreihe, 35).
Hefner, Sebastian (2012): Ausgewählte Aspekte der Compliance im Arbeitsrecht.
Interdisziplinäre Aspekte von Compliance (2011). Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges.

Lelley, Jan Tibor (2010): Compliance im Arbeitsrecht. Leitfaden für die Praxis. Köln, Neuwied: Wolters Kluwer; Luchterhand.
Maschmann, Frank (2011): Corporate Compliance und Arbeitsrecht. In: Soziale Marktwirtschaft : verantwortungsvoll gestalten ; Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik. Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Buch, S. 184–196.
Mengel, Anja; Hagemeister, Volker (2006): Compliance und Arbeitsrecht. In: Betriebs-Berater : BB ; Zeitschrift für Recht und Wirtschaft 61 (45), S. 2466–2471.
Powilleit, Simone (2009): Compliance im Arbeitsrecht. Wert- und risikoorientierte Unternehmenssteuererung. In: Wert- und risikoorientierte Unternehmenssteuerung, S. 85–99.
Soziale Marktwirtschaft : verantwortungsvoll gestalten ; Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik (2011). Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Buch.
Vogt, Volker (2014): Arbeitsrecht im Konzern. Auslandsentsendung, Arbeitnehmerüberlassung, Kündigungsschutz, Betriebsübergang, Compliance. 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos (Nomos-Praxis).
Weber, Joachim (2011): Compliance und Arbeitsrecht. In: Interdisziplinäre Aspekte von Compliance. Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges, S. 67–102.

Seite drucken | Fenster schließen