Seite drucken | Fenster schließen
Modul 9841

Proseminar Digitalisierung des Menschen in Arbeit und Freizeit (mit Einführung in wissenschaftliches Arbeiten)
Introductory seminar Digitalisation of Human Beings in Work and Leisure

Studiengang Bachelor Betriebswirtschaft.
ModulbezeichnungProseminar Digitalisierung des Menschen in Arbeit und Freizeit (mit Einführung in wissenschaftliches Arbeiten)
Kürzel
UntertitelInsbesondere geeignet für Studierende mit Berufsausbildung!
Lehrveranstaltung
Semester 2    
ModulverantwortlicherProf. Dr. Hanno Drews
DozentLars Rettig, M.A.
SpracheDeutsch
Zuordnung zum CCProseminar
Lehrform / SWS2 SWS Seminar
Arbeitsaufwand120 Std.
   Präsenzstudium30 Std.
   Eigenstudium90 Std.
Kreditpunkte4
VoraussetzungenTeilnahme am zeitlich flexiblen und ortsunabhängigen Online-Kurs zum wissenschaftlichen Arbeiten im Zeitraum 20.02. – 26.03.2017 vor Semesterbeginn.
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden sollen lernen, wie ein Thema innerhalb einer vorgegebenen Frist bearbeitet wird, wie eine wissenschaftliche Arbeit strukturiert aufgebaut und wie dabei zitiert und recherchiert wird. Zudem sollen Medienkompetenzen durch die Teilnahme am Online-Kurs aufgebaut werden.
InhaltThematischer Inhalt:
Die Digitalisierung hat große Auswirkungen auf die Arbeitswelt und die Freizeitgestaltung. Unternehmen reagieren mit flexiblen Organisationen und Arbeitsstrukturen. Freizeit wird zunehmend digital verbracht, Urlaub digital überlagert. Die Digitalisierung des Menschen in Arbeit und Freizeit wollen wir daher nicht nur zum Gegenstand unserer Forschung im Seminar machen, sondern auch selbst erleben. Mit Open Educational Ressources (OER), einem webbasierten Seminar und im Flipped Classroom Konzept, werden Sie neben den Medienkompetenzen auch Methodenkompetenzen in den Bereichen Informationsmanagement, Recherchetechniken, Zeitmanagement und Präsentationstechniken erlangen. Dabei ist eine freie Themenwahl möglich, aber auch Themenvorschläge sind vorhanden.

Didaktisches Konzept:
Flipped Classroom, d. h. vorbereitend (und damit bereits ECTS-wirksam) zunächst gemeinsame Teilnahme an einem webbasierten Online-Kurs im Zeitraum 20.02. – 26.03.2017 mit ca. max. 4 Std. Aufwand die Woche (insg. also 20 Std. der 90 Std. Eigenstudium) / danach geschieht dann in Präsenz ein gemeinsames Erarbeiten Ihrer Hausarbeitsthemen / Das Proseminar spricht insbesondere Studierende mit Berufsausbildung an.

Wissenschaftliches Arbeiten:
Zitationsordnung des FB Wirtschaft, Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, Recherchen, Zeitmanagement, Präsentationstechnik

StudienleistungTeilnahme am zeitlich flexiblen und ortsunabhängigen Online-Kurs im Zeitraum 20.02. – 26.03.2017 vor Semesterbeginn (20 Stunden von inges. 90 Stunden Eigenstudium).
PrüfungsleistungHausarbeit und Referat
MedienformenTutoriertes Webinar / Gruppenarbeit / gemeinsames Lernen / eigene Arbeit am Rechner / Präsentation mit Powerpoint / Tafelarbeit / Internet / Literaturverwaltung mit Citavi5
LiteraturAyberk, Eva-Maria; Kratzer, Lisa; Linke, Lars-Peter (Hg.) (2017): Weil Führung sich ändern muss. Aufgaben und Selbstverständnis in der digitalisierten Welt. 1. Aufl. Wiesbaden.

Gläß, Rainer; Leukert, Bernd (Hg.) (2016): Handel 4.0: Die Digitalisierung des Handels - Strategien, Technologien, Transformation. Berlin, Heidelberg.

Handke, Jürgen (2014): Handbuch Hochschullehre Digital. Schritt für Schritt in die Zukunft der Uni. Marburg.

Pfau, Wolfgang; Baetge, Caroline; Bendelier, Svenja Mareike; Kramer, Carina; Stöter, Joachim (Hg.) (2016): Teaching Trends 2016. Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre. 1. Auflage, neue Ausgabe. Münster, Münster. Online verfügbar unter https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3548Volltext.pdf, zuletzt geprüft am 08.12.2016.

Saam, Marianne; Viete, Steffen; Schiel, Stefan (2016): Digitalisierung im Mittelstand: Status Quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Forschungsprojekt im Auftrag der KfW Bankengruppe. Unter Mitarbeit von Armando Häring, Jette Kellerhoff, Jörg Ohnemus und Lukas Trottner. ZEW - Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung. Mannheim. Online verfügbar unter http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/gutachten/Digitalisierung-im-Mittelstand.pdf, zuletzt geprüft am 25.11.2016.

Stalder, Felix (2016): Kultur der Digitalität. Originalausgabe, erste Auflage. Berlin.

Wittpahl, Volker (Hg.) (2017): Digitalisierung. Bildung. Berlin, Heidelberg. Online verfügbar unter https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2F978-3-662-52854-9.pdf, zuletzt geprüft am 08.01.2016.

(Und als thematisch passender Thriller für die Semesterferien:
Elsberg, Marc (2014): Zero. Sie wissen, was du tust.)

Seite drucken | Fenster schließen