Management und Technik (B.Sc.)
(MuT)

Das MuT-Studium an der FHW verbindet die beiden Disziplinen Elektro- und Informationstechnik sowie die Betriebswirtschaftslehre. 

Absolventen im Studiengang MuT sind gefragte Vermittler an der Schnittstelle zwischen Management und Technik. Ingenieure sehen Probleme dabei meist aus rein technischer Sicht und Betriebswirte verstehen oft die Technik nicht bis ins Detail. Im Unternehmen wird allerdings die Gesamtheit aus betriebswirtschaftlicher-, unternehmensstrategischer- und technischer Sicht betrachtet. Ingenieure und Betriebswirte sprechen dabei nicht unbedingt dieselbe Sprache. Genau an diese Stelle passt das Studium zum Wirtschaftsingenieur.

Durch die interdisziplinäre Ausbildung im Bereich des Managements und der Technik unterstützt der Wirtschaftsingenieur die Kommunikation zwischen beiden Bereichen. Sie lernen zum einen die Sprache der Ingenieure und die mit den jeweiligen Themen verbundenen Herausforderungen. Zum anderen sind Sie in der Lage, auf hohem Niveau mit dem Management zu kommunizieren, indem sie die Komplexität einer technischen Fragestellung so reduzieren, dass sie darstellbar und verständlich ist.


Diese Fähigkeiten machen Wirtschaftsingenieure zu begehrten Generalisten, die in beiden Welten zu Hause sind. Aufgrund der Vielseitigkeit und großen Interdisziplinarität gelten Wirtschaftsingenieure als begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt.

Das klingt nach einem spannenden Studium und einer herausfordernden beruflichen Tätigkeit?

Dann lesen Sie bitte weiter und informieren sich über…

  • Berufs- und Karriereaussichten nach dem Studium
  • Einsatzfelder
  • Trends am Arbeitsmarkt
  • Das MuT-Studium an der FHW
  • Die Ansprechpartner zum Studium
  • Sonstige wissenswerte Themen und sammeln Eindrücke von einem Studium an der FHW

Studienziel

Das Studium endet nach einer Regelstudienzeit von 7 Semestern (3,5 Jahre) mit der Bachelor-Arbeit und dem Bestehen des Kolloquiums.

Sie erwerben den international anerkannten Titel „Bachelor of Science in Management und Technik“ und führen die Berufsbezeichnung Ingenieur(in).

Modulgruppen

Es handelt sich um ein modular aufgebautes Studium. Dieses setzt sich aus Pflicht-, Wahl- und Vertiefungsfächern zusammen.

Im Studium sind insgesamt 210 Credit-Points zu erreichen.
Alle technischen Fächer werden von praktischen Laborveranstaltungen begleitet, um den Praxisbezug zu erhöhen. In kleinen Gruppen wird dabei eine individuelle Betreuung der Studierenden sichergestellt. Alle Labore haben eine moderne Ausgestattung.

Ein erhöhter Praxisbezug wird durch ein 20-wöchiges Praxissemester sichergestellt. Da dieses in einem ausländischen Unternehmen absolviert werden muss, wird zugleich die interkulturelle Kompetenz erhöht und die Sprache gefestigt.

Der Studiengang MuT vermittelt fundierte ingenieurwissenschaftliche- und betriebswirtschaftliche Kompetenz und bereitet auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium vor.

Dieses wird verdeutlicht durch die Übersicht der einzelnen Modulgruppen:

Kurzinfo/ Steckbrief

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
ECTS: 210
Praxissemester: 5. Semester (Ausland)
Beginn: Wintersemester
Bewerbung bis: 15. Juli
Grundpraktikum: ja
(entfällt nur bei abgeschlossener Berufsausbildung)
Sprachenunterricht: Englisch
Spanisch
Semesterbeitrag: 65,00 €
Akkreditiert bis: 2018
Passender FHW-Master: Green Energy
Weitere Infos: Flyer Download / Infos A-Z

Downloads

Flyer

Hier finden Sie den aktuellen Flyer.

Regel- und Studienplan

Den aktuellen Regelstudien- und Prüfungsplan können Sie der Prüfungsordnung des Studiengangs Management und Technik (MuT) entnehmen.