Institut zur Steuerung
Regionaler Entwicklungsprozesse

Das Institut zur Steuerung Regionaler Entwicklungsprozesse (IzSRE) an der Fachhochschule Westküste, dem die Stellung einer wissenschaftlichen Einrichtung an der Fachhochschule Westküste im Oktober 2003 verliehen wurde, ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut. Es trägt dazu bei, den an die Hochschule erteilten Auftrag zum regionalen Wissenstransfer zu befördern. Ziel ist es, das vor Ort vorhandene Wissen systematisch für die Weiterentwicklung der Region zu nutzen. Im Vordergrund der Aktivitäten des IzSRE steht hierbei die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen in strukturschwachen Regionen.

https://izsre.de/

  • Identifikation dezentraler Wissenspotenziale
  • Zusammenführung dieser Potenziale
  • Einleitung von Wissensfusionsprozessen
  • Verwertung des neuen, regionalspezifischen Wissens