Corona Infos für unsere Mitarbeitenden

Stand: 12. Oktober 2021

Wie sind die Kontrollen zu den Lehrveranstaltungen zur Überprüfung 3G organisiert? Wer überprüft in welchen Abständen die Einhaltung der 3G Regelung?

  • Die Einhaltung des 3G-Status wird zu Beginn jeder Lehrveranstaltung durch die Dozentinnen und Dozenten überprüft. Zur Unterstützung, insbesondere in den großen LV (mehr als 50 Teilnehmende), sind durch die Hochschule studentische Hilfskräfte eingeteilt. Sollten Sie darüber hinaus Unterstützungsbedarf bei den Überprüfungen haben, setzen Sie sich bitte jederzeit unter Angabe des Veranstaltungstermins und -orts mit der Personalabteilung (Fr. Dillmann) in Verbindung.

Bin ich als Lehrende/r verpflichtet, die 3 G Regelung vor Beginn jeder Veranstaltung zu überprüfen (siehe § 4 Abs. 4 der Corona Bekämpfungsverordnung… „hat … zu prüfen“)?

  • Die Überprüfung des 3G-Status soll für jede Veranstaltung durchgeführt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, durch das Einholen einer Einverständniserklärung der Teilnehmenden, die Informationen über den 3G-Status für Folgeveranstaltungen zu hinterlegen.

    Jede und jeder Teilnehmende akzeptiert mit Betreten einer Lehrveranstaltung oder Prüfung die Grundsätze der 3 G-Regelung, über die alle Statusgruppen umfassend in Kenntnis gesetzt worden sind (vgl. ebenfalls § 4 Abs. 4 der Corona Bekämpfungsverordnung: „Soweit die Erbringung von Leistungen nach dieser Verordnung davon abhängt, dass die Leistungsempfängerin oder der Leistungsempfänger eine geimpfte, genesene oder getestete Person im Sinne von § 2 Nummer 2, 4 oder 6 SchAusnahmV ist oder über einen Testnachweis im Sinne von § 2 Nummer 7 SchAusnahmV verfügt, dürfen die Leistungen nur von solchen Personen entgegen genommen werden.“)

Gibt es eine Schulung, damit ich die Überprüfung der 3G durchführen kann? Auf was muss ich bei der Überprüfung der 3G achten?

  • Eine Schulung ist nicht vorgesehen. Bei Fragen oder Unklarheiten hinsichtlich der Überprüfung fordern Sie bitte eine Prüfung durch die studentischen Hilfskräfte an, die entsprechend ausgestattet sind. Grundsätzlich gilt: Es entsteht keine persönliche Haftung, wenn Studierende beispielsweise gefälschte Impfnachweise vorzeigen, oder es versehentlich zu anderen Fehlern bei der Überprüfung kommt, solange die Grundsätze der HochschulenCoronaVerordnung und des Hygienekonzeptes eingehalten werden.
    Bitte achten Sie daher bei den Zugangskontrollen zu den Lehrveranstaltungen auf die Einhaltung des Hygienekonzepts, des Abstandsgebots von 1,5 Metern und das Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung.

Werde ich vorab informiert, ob und wann meine Veranstaltung von den studentischen Hilfskräften kontrolliert wird? Wenn ja, wann und wie?

  • Die Unterstützung durch die studentischen Hilfskräfte ist schwerpunktmäßig für die großen Lehrveranstaltungen (mehr als 50 Teilnehmende) geplant.Wenn Sie in Ihrer Lehrveranstaltung konkret Unterstützung benötigen, informieren Sie bitte Frau Dillmann unter dillmann(at)fh-westkueste.de unter Angabe des Veranstaltungstermins und -ortes.

Finden die Kontrollen vor oder in den Lehrräumen statt?

  • Die Zugangskontrollen sollten, wenn die durchgängige Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern gewährleistet werden kann, vor den Lehr- bzw. Prüfungsräumen stattfinden. Sollte der Mindestabstand der Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor den Veranstaltungsräumen nicht gewährleistet werden können, so findet die Kontrolle unter Einhaltung des Mindestabstands und Maskenpflicht am Platz statt.

Wie soll die Kontrolle im Hörsaal oder Auditorium durch die Hilfskräfte stattfinden, ohne dass die LV gestört wird oder dafür unterbrochen werden muss?

  • Die studentischen Hilfskräfte sind angewiesen, die Kontrollen möglichst leise und ohne Störung durchzuführen. Für die Audis ist eine Prüfung auf Einhaltung der 3G-Regelung an den Eingängen am sinnvollsten, da kein Gang durch die Reihen möglich ist.
    Ein mitunter etwas verzögerter Beginn der Veranstaltung ist ggf. organisatorisch derzeit unvermeidbar. Hier sind die Dozentinnen und Dozenten gebeten, die Studierenden anzuhalten, frühzeitig zur Veranstaltung zu erscheinen, um etwas zeitlichen Spielraum zu haben.

Was passiert, wenn die studentischen Hilfskräfte meine Veranstaltung nicht überprüfen? Muss ich dann die Kontrolle durchführen?

  • Grundsätzlich sind die Zugangskontrollen der Lehrveranstaltungen durch die Dozentinnen und Dozenten durchzuführen. Im Falle von Unterstützungsbedarf erfolgt die Meldung bei der Personalabteilung dillman@fh-westkueste.de  unter Angabe des Veranstaltungstermins und -ortes.

Welche Erleichterungen gelten, wenn meine Veranstaltungen überprüft werden oder wenn ich die Überprüfung vornehme?

  • Nach lückenloser Zugangskontrolle und Sicherstellung des 3G-Status aller Teilnehmenden können auf Wunsch die Abstands- und die Maskenpflicht entfallen.

Muss ich bei Präsentationen von Studierende, bei denen diese die Masken abnehmen dürfen, vorab den 3G Status überprüft haben?

  • Studierende, die einen Vortrag halten, gelten als Vortragende und dürfen damit lt. Hygienekonzept für die Dauer ihres Vortrages grundsätzlich die Maske ablegen. Der Mindestabstand von 1,5m zum Publikum ist einzuhalten.

Darf ich den 3 G Status notieren, wenn die Studierenden dem zugestimmt haben, um die Kontrollen in meinen Folgeveranstaltungen zu vereinfachen bzw. zu beschleunigen.

  • Die Informationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den 3G-Status dürfen nach Abgabe der Einverständniserklärung durch die Studierende bzw. den Studierenden durch die Dozentin oder den Dozenten für die auf der Einverständniserklärung vermerkten Dauer gespeichert werden.

Kann es nach einer erfolgten Kontrolle einen Nachweis für den Tag/zwei Tage geben (Bändchen o.ä,), damit Kollegen zu einem späteren Zeitpunkt nicht auch kontrollieren müssen?

  • Laut HochschulenCoronaVO dürfen nur elektronische Verfahren genutzt werden, um die Dauer einer Zugangsberechtigung von den erbrachten Nachweisen über den 3G-Status abhängig zu machen.
    Zusätzlich besteht für die Dozentinnen und Dozenten die Möglichkeit, den Status der Studierenden nach erfolgter Einverständniserklärung für die angegebene Dauer in einer Liste zu speichern.

Muss ich als Lehrkraft einen 3 G Nachweis erbringen?

  • Lehrende sind im Sinne der HochschulCoronaVerordnung gleichzeitig Teilnehmende der Lehrveranstaltung und unterliegen somit denselben Pflichten wie alle übrigen Teilnehmenden.

Wer überprüft meinen 3 G Status? Dürfen die studentischen Hilfskräfte meinen 3 G Status überprüfen?

  • Die Überprüfung der Einhaltung des 3G-Status durch die Dozentinnen und Dozenten kann nur durch die jeweiligen Dienstvorgesetzten erfolgen.

Soll ich, wenn möglich, eine Teilnehmerliste anfertigen, obwohl die Kontaktnachverfolgung in SH offiziell nicht erforderlich ist?

  • Die Erhebung der Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist lt. HochschulenCoronaVerordnung zulässig, aber nicht erforderlich.

    Eine Teilnehmerinnen- und Teilnehmerliste kann geführt werden, um – bei vorliegender entsprechender Einverständniserklärung der Studierenden – den 3G-Status der bzw. des jeweiligen Studierenden für die Veranstaltung zu erfassen und für die Dauer des Semesters zu speichern.

Was mache ich, wenn ein TN keinen Nachweis erbringen kann? Was mache ich, wenn ein TN zum wiederholten Male keinen Nachweis erbringen kann oder will.

  • Der Zugang zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Innenbereich in Präsenz setzt voraus, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Nachweis eines vollständigen Impfschutzes mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff, einer Genesung oder eines negativen Corona-Testergebnisses erbringen. Kann der Nachweis auf Einhaltung des 3G-Status nicht erbracht werden, ist die bzw. der Teilnehmende von der Veranstaltung auszuschließen, bis ein entsprechender Nachweis vorliegt. Möchte ein Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin keinen Nachweis erbringen, ist sie bzw. er ebenfalls von der Veranstaltung auszuschließen, bis ein entsprechender Nachweis vorgelegt wird.

    Kann eine Teilnehmerin bzw. ein Teilnehmer zum wiederholten Male keinen Nachweis erbringen, ist dies durch die Dozentin bzw. den Dozenten dem Präsidium (Fr. Kuhn) unter Angabe des vollständigen Namens der Studentin bzw. des Studenten und der Matrikelnummer zu melden.

Was mache ich, wenn ich den Verdacht habe, dass der 3G Nachweis gefälscht ist?

  • Im Falle des Verdachts einer Fälschung oder Täuschung melden Sie dies unter Angabe des vollständigen Namens der Studentin bzw. des Studenten und der Matrikelnummer bitte zur Überprüfung bei der Kanzlerin und sichern Sie entsprechende Beweise (Foto).
    In der entsprechenden Veranstaltung ist von allen Teilnehmenden zunächst durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung entsprechend § 2a Satz 1Corona-BekämpfVO zu tragen.

Was kann ich machen, wenn Studierende in der Veranstaltung einen kranken Eindruck machen (z.B. Husten, Schnupfen, Heiserkeit)? Was bedeutet in diesem Zusammenhang „ungeklärte respiratorische Symptome“?

  • „Ungeklärte respiratorische Symptome“ sind Erscheinungen wie insb. Atemnot, ferner auch Husten, Fieber und Kurzatmigkeit, ohne eine eindeutige Zuordnung der Ursache. Für Personen mit derartigen Symptomen gilt ein Zutrittsverbot zu den Gebäuden der FH Westküste. Ggf. sind Studierenden aus dem LV nach Hause zu schicken.

    Eine Teilnahme an der LV ist dann möglich, wenn die Person vollständig geimpft oder genesen ist und hierfür den entsprechenden Nachweis erbringen kann und zudem ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48h ist, vorlegen kann. Der Nachweis eines negativen Testergebnisses ist durch eine Bescheinigung einer für die Abnahme des Tests auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus zuständigen Stelle zu erbringen.

Wie werden die Studierenden über die 3 G Regelung informiert?

  • Die Information der Studentinnen und Studenten über den 3G-Status erfolgt zum einen durch das Hygienekonzept der FH Westküste, welches unter https://www.fh-westkueste.de/hochschulprofil/aktuelles/ in der jeweils aktuellen Fassung veröffentlicht ist. Zum anderen wurden die Studentinnen und Studenten im Rahmen von Veranstaltungen und über die FAQ auf der Website umfangreich über den 3G-Status informiert. Hinweise an den Eingangstüren und auf dem gesamten Campus informieren über den 3G-Status und damit verbundene Regelungen zur Masken- und Abstandspflicht.

An wen verweise ich bei Fragen/Diskussionen zum Hygienekonzept?

  • Bitte verweisen Sie an die Kanzlerin.

Hygienekonzept der FH Westküste

Prozessablauf zum Verhalten bei Verdacht auf eine Corona-Infektion

Vorgehen für Lehrende nach Meldung eines Verdachtsfalls