Jetzt für das Wintersemester bewerben: 30.04. bis 15.07.2019

microtec nord 2019

Intelligente Sensorik – drahtlos, autark, vernetzt

Die Fachhochschule Westküste, die Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, das Fraunhofer ISIT, das Innovationszentrum Itzehoe sowie die Metropolregion Hamburg laden ein zum

10. Norddeutschen Mikroelektronik Tag am Mittwoch, 11. September 2019

Fraunhofer Institut für Siliziumtechnologie
Fraunhoferstraße 1
25524 Itzehoe

Weitere Informationen.

Automatisierungsforum Westküste 2019

Künstliche Intelligenz in der Automatisierungstechnik
12. Februar 2019

Schlagwörter wie „Künstliche Intelligenz“, „Machine Learning“ oder „Deep Learning“ sind selbst für Fachleute häufig noch abstrakte Begriffe. Gleichzeitig ist davon auszugehen, dass die künstliche Intelligenz einen großen Einfluss auf die Komponenten, Systeme und Verfahren gerade in der Automatisierungstechnik hat.

Das Automatisierungsforum Westküste 2019 gibt einen Überblick über das Thema und stellt erfolgversprechende Lösungen und erste Anwendungen vor. Das Automatisierungsforum bietet die Chance, sich über die wesentlichen Herausforderungen bei der Einführung künstlicher Intelligenz in die Unternehmen zu informieren.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Geschwindigkeitsrausch an der Fachhochschule Westküste
"Crazy Car Race" am 15.06.2018

Wenn Einkaufswagen fliegende Teppiche jagen und ein Dackel auf einem Skateboard das A-Team überholt, dann ist mal wieder Zeit für das „Crazy Car Race“ an der FH Westküste.

Seit Monaten haben mehr als 30 Teams von FH Westküste, rbz Steinburg, den beiden Heider Gymnasien sowie der beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland gearbeitet. Am 15. Juni kommt es nun im Foyer der Heider Hochschule zum großen Showdown. Auf einem etwa 60 Meter langen Kurs treten die verrückten Konstruktionen an, um in verschiedenen Rennen ihren Champion zu finden. Das Besondere dabei: Die Modellfahrzeuge bewegen sich ohne Fernsteuerung durch den Parcours. Sie orientieren sich stattdessen mithilfe von Infrarot, Lasersensoren, Laserscannern oder Kameras.

Ein weiteres Highlight gibt es in diesem Jahr noch on top, denn die Besucher dürfen sich auch auf eine Vielzahl von interaktiven Experimentierstationen freuen. Mitmachen, anfassen und ausprobieren stehen im Fokus, wenn es beispielsweise um die Frage geht wie aus Wasser und Sauerstoff ein Antrieb für Fahrzeuge entsteht. Parallel können sich die Gäste über die technischen Studienmöglichkeiten der Hochschule informieren oder von Studierenden und dem Radiosender Campus FM Einblicke in das studentische Leben an der FH Westküste bekommen.

Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Fahrerlager und die Experimentierstationen öffnen um 9 Uhr, die Rennen beginnen um 12 Uhr. Die Siegerehrung findet dann gegen 16 Uhr statt.

In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen.