Prof. Dr. phil.
Christian Antz

Honorarprofessor für Slow Tourism
Institut für Management und Tourismus (IMT)

Telefon
+49 (0) 481 8555-566

Telefax
+49 (0) 481 8555-121

E-Mail
antz(at)fh-westkueste.de

Gebäude: 3.3

Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide

Lebenslauf

1998ff.
Referatsleiter im Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalts in Magdeburg

2011ff.
Honorar-Professor für Slow Tourism am Institut für Management und Tourismus (IMT) der Fachhochschule Westküste in Heide

2009-2010
Lehraufträge im Fachbereich Soziale Arbeit, Medien, Kultur der Hochschule Merseburg in Merseburg

2009ff.
Lehraufträge im Studiengang Tourism Management des Instituts für Management und Tourismus an der Fachhochschule Westküste in Heide

2009ff.
Konzeption und Etablierung des Themas „Slow Tourism“ in der Tourismuswissenschaft und in der Tourismuswirtschaft

2002ff.
Dozent im Studiengang Tourismuswirtschaft an der Hochschule Harz in Wernigerode

2001ff.
Begründer und Herausgeber der Reiseführerreihen „Kulturreisen in Sachsen-Anhalt“, „Naturreisen in Sachsen-Anhalt“ und „Kulinarische Reisen in Sachsen-Anhalt“

2000ff.
Konzeption und Etablierung des Themas „Spirituellen Tourismus“ in Kirchen, Theologie, Wirtschaft und Wissenschaft in Sachsen-Anhalt und Deutschland    

2000-2006
Begründer und Bearbeiter der „Tourismus-Studien Sachsen-Anhalt“, herausgegeben vom Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt (Band 1-25)

1996ff.
Mitglied in Wissenschaftlichen Beiräten für Kultur (Regional-, Landes- und Europaratsausstellungen), Städtebau (Projekte, Städte, Regionen) und Tourismus (Stadt, Land, Bund)

1996-2003
Lehraufträge am Institut für Kunstgeschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle/ Saale

1992-1994/ 1998-2006
Aufbau der touristischen Landesprojekte und Markensäulen „Straße der Romanik® – Reise ins Mittelalter“, „Blaues Band® – Wassertourismus in Sachsen-Anhalt“ und „Gartenträume® – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“

1992-1998
Referent im Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalts in Magdeburg

1988-1992
Promotionsstipendiat der Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung und Promotion in Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Architektur- und Stadtgeschichte zum Dr. phil. in Trier
 
1982-1988

Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Philosophie und Politologie

Neben dem Landesdienst in Verwaltung, Lehre und Forschung bundesweite Vortrags- und Veranstaltungspräsenz, Jury- und Beiratstätigkeit sowie zahlreiche Buch- und Aufsatzveröffentlichungen in den Bereichen Kulturgeschichte und -management, Spiritueller Tourismus und Slow Tourism

Veröffentlichungen

Neuere Veröffentlichungen

2010
Herausgeber: Spuren des Rechts. In der Heimat Eikes von Repgow. Be.: Heiner Lück. Vw.: Rüdiger Fikentscher, Christian Antz. 1. A. Wettin 2010 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 10)

2010
Mitarbeit: Wandertourismus. Kundengruppen, Destinationsmarketing, Gesundheitsaspekte. Be.: Axel Dreyer, Anne Menzel, Martin Endreß. München 2010

2010
Herausgeber: Strasse der Romanik. Eine Entdeckungsreise ins deutsche Mittelalter. Be.: Rose-Marie Knape. Vw.: Wolfgang Schenkluhn, Christian Antz. El.: Christian Antz. 5. überarbeitete, aktualisierte, erweiterte A. Dössel 2010 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 1)

2010
Projektleitung mit Christa Ringkamp und Petra Schoelkopf: Pflegemanagement für Parks und Gärten. Modellhafte Umsetzung eines nachhaltigen Pflegemanagements zur Reduzierung von anthropogen verursachten Verlusten der Biodiversität und der kulturellen Ökosystemfunktion national bedeutender Gartenanlagen. Hg.: Gartennetz Deutschland. Vw.: Fritz Brickwedde, Christian Antz. Berlin 2011 (Initiativen zum Umweltschutz 82)

2010
Herausgeber: Advent, Advent. Bräuche der Weihnachtszeit zwischen Altmark, Unstrut, Harz und Fläming. Be.: Ernst Krziwanie. Vw.: Axel Noack, Christian Antz. El.: Christian Antz. Dössel 2010 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 11)

2011
Mitarbeit: Wein und Tourismus. Erfolg durch Synergien und Kooperationen. Hg.: Axel Dreyer. Berlin 2011 (Schriften zu Tourismus und Freizeit 11)

2011
Herausgeber: Klosterlandschaft Sachsen-Anhalt. Be.: Stefan Beier. El.: Harald Schwillus. Denkanstöße: Katrin Czerwitzki Vw.: Reiner Haseloff, Christian Antz. Dössel 2011 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 12)

2011
Herausgeber: Fleischers Lust. Vom Handwerk, von Fleischern und ihren Geschichten. Be.: Timo Gross. Rd.: Christian Antz, Alfred Georg Frei. Vw.: Bernd Köbel, Thomas Keindorf, Christian Antz. Dössel 2011 (Kulinarische Reisen in Sachsen-Anhalt 2)

2011
Herausgeber mit Bernd Eisenstein und Christian Eilzer: Slow Tourism. Reisen zwischen Langsamkeit und Sinnlichkeit. Vw.: Christian Antz. München 2011 ((Schriftenreihe des Instituts für Management und Tourismus (IMT) 6)

2011
Herausgeber: Schöne wilde Welt. Das UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe – Natur und Weltkultur am großen Strom. Be.: Dana Trenkner. El.: Michael Succow, Vw.: Guido Puhlmann, Christian Antz. Dössel 2011 (Naturreisen in Sachsen-Anhalt 2)

2012
Mitarbeit: Tourismus und Kulturelle Bildung. Potentiale, Voraussetzungen, Praxisbeispiele und empirische Erkenntnisse. Be.: Birgit Mandel. München 2012 (Kulturelle Bildung 28)

2012
Mit Harald Pechlaner, Hans Hopfinger und Silvia Schön (Hg., Vw.): Wirtschaftsfaktor Spiritualität und Tourismus. Ökonomisches Potential der Werte- und Sinnsuche. Berlin 2012 (Schriften zu Tourismus und Freizeit 134)

2012
Mit Hans Hopfinger, Harald Pechlaner und Silvia Schön (Hg., Vw.): Kulturfaktor Spiritualität und Tourismus. Sinnorientierung als Strategie für Destinationen. Berlin 2012 (Schriften zu Tourismus und Freizeit 14)

2012
Wissenschaftlicher Beirat: (Ausstellungskatalog) Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter. Landesausstellung Sachsen-Anhalt aus Anlass des 1100. Geburtstages Ottos des Großen. Hg.: Matthias Puhle, Gabriele Köster. Kulturhistorisches Museum Magdeburg 2011. Regensburg-Magdeburg 2012

2012
Herausgeber: Anhalt. Stippvisiten in einem achthundertjährigen Fürstentum. Be.: Ludwig Schumann. Vw.: Eduard von Anhalt, Joachim Liebig, Peter Kuras, Christian Antz. Dössel 2012 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 13)

2013
Herausgeber: Mansfeld. Be.: Hartmut Lauenroth. Vw.: Jens Bullerjahn, Christian Antz. Wettin-Dössel 2013 (Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 14)

2015
Mit Karin Berkemann: 100 spirituelle Tankstellen. Reisen zu christlichen Zielen. Vw.: Heike Brehmer. 2. Aktualisierte Neu-A. Freiburg-Basel-Wien 2015

Lehr- & Forschungsschwerpunkte

Schwerpunkte in Lehre und Forschung, auch innerhalb des interdisziplinären HRK-Forschungsschwerpunktes „Das Verhalten des Menschen in Arbeit und Freizeit“, liegen vor allem in den Bereichen:

  • Slow Tourism. Neues Reisen zwischen Sinnlichkeit, Langsamkeit, Sinnhaftigkeit und Geborgenheit
  • Gartentourismus
  • Spiritueller Tourismus. Kooperationen zwischen Wirtschaft und Kirchen
  • Kulturtourismus, Kulturmanagement, Kulturvermittlung
  • Gastgeberschaft