Modul 10109
Prüfungsnummern    
Regionales und Globales Nachhaltigkeitsmanagement im Tourismus

Studiengang

Master International Tourism Management (M.A.)

Pflichtmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 19/20 (ITM / MuT / GE)
Semester: 2

ModulbezeichnungRegionales und Globales Nachhaltigkeitsmanagement im Tourismus
Englische ModulbezeichnungRegional and global sustainable management in tourism
Kurztitel
Semesterinfo
ModulverantwortlicherProf. Dr. Anja Wollesen
Dozent Prof. Dr. Anja Wollesen
M.A. Birka Valentin
SpracheDeutsch / Englisch
Lehrform

2 SWS: 1 SWS Vorlesung, 1 SWS Seminar

Lecture (1 hour per week (SWS)), Seminar (1 hour per week (SWS)) / 2 hours per week (SWS)

SWS2
Arbeitsaufwand150
   Präsenzstudium30
   Eigenstudium120
Kreditpunkte5
Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Voraussetzungen

keine

Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden können ökonomische, soziale und ökologische Effekte des Tourismus entsprechend der theoretischen Fundierung zum Thema Nachhaltigkeit analysieren und sind in der Lage, die vermittelten methodischen Managementkompetenzen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung und Steuerung des (internationalen) Tourismus beitragen, fallspezifisch und zielführend anzuwenden und auf die unterschiedlichen Stakeholder und Unternehmungen des Tourismus zu übertragen. Sie können sich kritisch-analytisch mit dem Tourismus auseinandersetzen und in diesem Zusammenhang die gängigen Verfahrensweisen hinterfragen und deren jeweilige Vor- und Nachteile bewerten. Sie sind in der Lage, verschiedene strategische Ansätze und Systeme des nachhaltigen Managements in operative Maßnahmen für touristische Institutionen und Unternehmen zu übersetzen.

The students will be able to analyse the economic, social and ecological effects of tourism according to the theoretical foundation of sustainability and will be able to apply the imparted methodological management competencies to contribute to the development and control of (international) tourism in a case-specific and targeted way and finally transfer this to the different stakeholders and tourism enterprises. They will be able to critically analyse tourism and, in this context, question common procedures and evaluate their respective advantages and disadvantages. They will be able to translate various strategic approaches and systems of sustainable management into operational measures for tourist institutions and companies

Inhalt

In diesem Modul wird es um die Bedingungen und Gestaltbarkeit von nachhaltigem Tourismus gehen. Nachhaltigkeit wird allgemein mit drei Säulen verbunden: der ökonomischen, der ökologischen und der sozialen. Ziel des nachhaltigen Tourismus ist es, entlang dieser Säulen vor allem Negativeffekte zu vermeiden und eine Zukunftsperspektive für derzeitige und kommende Generationen zu gewährleisten. Thematisch werden demnach Fragen im Mitteilpunkt stehen, die z.B. den Ressourcenverbrauch, den Klimawandel und die Biodiversität betreffen, aber auch Verteilungsfragen, Partizipation und die betriebswirtschaftliche Rentabilität behandeln. Als zunehmend wichtig wird die institutionelle Nachhaltigkeit erachtet, welche Aufschluss über die politisch-rechtlichen Rahmenbedingungen geben soll. Internationale und nationale Abkommen bilden daher eine wichtige Brücke bei der Verbreitung des nachhaltigen Tourismus und werden Gegenstand des Studiums sein. Gesellschaftlich relevant ist hierbei auch, inwiefern Effizienzprinzipien im Umgang mit endlichen Ressourcen ausreichend sind oder, ob Suffizienz als Strukturprinzip mehr Beachtung finden sollte. Daneben werden akteurstheoretische Fragen behandelt und die Chancen von Zertifikaten diskutiert.

This module will focus on the conditions for and design of sustainable tourism. Sustainability is generally associated with three pillars: the economic, the environmental and the social. The aim of sustainable tourism is, first and foremost, to avoid negative effect along these pillars and thereby to ensure future prospects for present and future generations. Topically, therefore, the focus will be on questions which, for example, deal with resource consumption, climate change and biodiversity, but also address distribution issues, participation and business profitability. Institutional sustainability, which should provide information about the political and legal framework, is considered to be increasingly important. International and national agreements therefore form an important bridge in the spread of sustainable tourism and will be the subject of study. Relevant with regard to social sustainability is the extent to which efficiency principles in dealing with finite resources are sufficient or whether sufficiency should be given more consideration as a structural principle. In addition, stakeholder theoretical questions are dealt with and the chances for certifications are discussed.

Studienleistung
Prüfungsleistung Klausur
Medienformen

Beamer, Tafel, Pinnwand, Literaturstudium

Literatur

Grane et al., The Oxford Handbook of Corporate Social Responsibility. in der jeweils aktuellen Auflage

Gössling, S./ Hall C. M./ Weaver, D. B., Sustainable Tourism Futures – Perspectives of Systems, Restructuring and Innovations, New York. in der jeweils aktuellen Auflage

Jauhari, V., Managing Sustainability in the Hospitality and Tourism Industry: Paradigms and Directions for the Future (Advances in Hospitality and Tourism). in der jeweils aktuellen Auflage

Jenkins, I./ Schröder, R., Sustainability in Tourism: A Multidisciplinary Approach. in der jeweils aktuellen Auflage

Kozak, M./ Kozak, N., Sustainability of Tourism: Cultural and Environmental Perspectives. in der jeweils aktuellen Auflage

Kotler et al., Marketing-Management. in der jeweils aktuellen Auflage

Mowforth, M./ Munt, I., Tourism and Sustainability – Development, globalisation and new tourism in the Third World, New York. in der jeweils aktuellen Auflage

Mowforth, M. / Munt, I. (2015): Tourism and Sustainability: Development, globalisation and new tourism in the Third World. in der jeweils aktuellen Auflage

Müller, H.-R., Tourismuspolitik: Wege zu einer nachhaltigen Entwicklung (Kompaktwissen), Ruegger. in der jeweils aktuellen Auflage

Rein, H./ Strasdas, W. (Hg.), Nachhaltiger Tourismus. in der jeweils aktuellen Auflage

Robertson, M., Sustainability: Principles and Practice. in der jeweils aktuellen Auflage

Sharpley, R., Tourism Development and the Environment: Beyond Sustainability? in der jeweils aktuellen Auflage

Hinweise zu weiterer Literatur und aktuellen Fallstudien werden in den Veranstaltungen bekannt gegeben.

References to further literature and current case studies will be announced in class.