Modul 10141
Prüfungsnummern    
Datenbanken

Studiengang

Bachelor BWL (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP)
Semester: 5
Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik

Bachelor Triales Modell Betriebswirtschaft (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP)
Semester: 5
Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP)
Semester: 5
Schwerpunkte: E-Commerce

Bachelor Management und Technik (B.Sc.)

Wahlpflichtmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 16/17 (MuT),  ab WS 19/20 (ITM / MuT / GE)
Semester: 3
Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik

Bachelor International Tourism Management (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 19/20 (ITM / MuT / GE)
Semester: 5
Schwerpunkte: Digitalisierung im Tourismus,  Tour Operator Management

ModulbezeichnungDatenbanken
Englische ModulbezeichnungDatabases
Kurztitel
Semesterinfo

Ab WS 22/23 im Stg. ITM BA nicht mehr für den SP Digitalisierung im Tourismus geöffnet

Das Modul ist an der Laufzeit des jeweiligen Semesters orientiert und startet mit dem kommunizierten Vorlesungsbeginn und endet entsprechend mit dem kommunizierten Vorlesungsende. Das Modul wird im Wintersemester angeboten.

ModulverantwortlicherProf. Dr. Christoph Blaue
Dozent Prof. Dr. Christoph Blaue
SpracheDeutsch / Englisch
Lehrform

Vorlesung / Übung

SWS4
Arbeitsaufwand180
   Präsenzstudium60
   Eigenstudium120
Kreditpunkte6
Empfohlene Vorkenntnisse

Programmierkenntnisse

Voraussetzungen

keine

Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden können folgende Tätigkeiten selbständig ausführen:

• Relationale Datenbanken entwerfen

• Relationale Datenbanken anlegen, ändern löschen

• Daten anlegen, ändern und löschen

• Anfragen an Datenbanken stellen mit Unterabfragen, Aggregation und Gruppierung

• Die Sicherheit statistischer Datenbanken beurteilen Sie kennen das Prinzip der Anbindung einer prozeduralen Sprache an eine relationale Datenbank

Inhalt

1. Einführung in die Welt der Datenbanken und mathematische Grundlagen

2. Anwendungsarchitektur von Datenbankanwendungen

3. SQL

4. Funktionale Abhängigkeiten und Normalisierung

5. Prozeduren und Trigger

6. Sicherheitsaspekte in statistischen Datenbanken Zugriffe aus prozeduralen Sprachen auf relationale Datenbanken (odbc, jdbc, php-connect)

Studienleistung
Prüfungsleistung Klausur
Medienformen

Tafel, Beamer, Medienkoffer für Kleingruppen (UseCase-Analyse), PC-Labor

Literatur

Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben