Modul 10419
Prüfungsnummern    
Change Management und agile Personalarbeit

Studiengang

Bachelor Management und Technik (B.Sc.)

Wahlpflichtmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 16/17 (MuT),  ab WS 19/20 (ITM / MuT / GE)
Semester: 4, 6
Schwerpunkte: Personalmanagement

Bachelor Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP)
Semester: 6
Schwerpunkte: Compliance

Bachelor BWL (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 11/12 (alte PO)
Semester: 6
Schwerpunkte: Personalmanagement

Bachelor Triales Modell Betriebswirtschaft (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 11/12 (alte PO)
Semester: 6
Schwerpunkte: Personalmanagement

Bachelor International Tourism Management (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 11/12 (alte PO),  ab WS 19/20 (ITM / MuT / GE)
Semester: 6
Schwerpunkte: Personalmanagement

Bachelor Wirtschaftspsychologie (B.A.)

Wahlmodul
Prüfungsordnungen: ab WS 17/18 (BWL/TM/WiPsy/WiR/ITM/EI/EP),  ab WS 11/12 (alte PO)
Semester: 6
Schwerpunkte: Personal & Organisation

ModulbezeichnungChange Management und agile Personalarbeit
Englische ModulbezeichnungChange Management and agile HRM
Kurztitel
Semesterinfo

Für WiR ab SS 2020 geöffnet

ModulverantwortlicherProf. Dr. Susanne Liebermann
Dozent
SpracheDeutsch
Lehrform

Vorlesung mit interaktiven Elementen, Bearbeitung von Fallbeispielen

SWS4
Arbeitsaufwand180
   Präsenzstudium60
   Eigenstudium120
Kreditpunkte6
Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagenkenntnisse der strategischen und operativen Perso-nalarbeit

Voraussetzungen

keine

Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden entwickeln ein Verständnis für die Notwendig-keit von Unternehmensveränderungen. In diesem Zuge lernen sie die Grundlagen der agilen Personalarbeit und -führung sowie des Change Managements kennen, um notwendige Veränderungen planen und durchführen zu können. Die Studierenden kennen die Grundsätze der agilen Arbeit und können die Merkmale, die agile Unternehmen auszeichnen, er-läutern. Sie können sowohl die neue Rolle des Mitarbeiters als auch die Rolle der Führungskraft in einer agilen Organisation erklären und Anforderungen an diese, Verhaltensweisen und Kompetenzen ableiten.

Sie wissen, inwiefern sich das Lernen und die Personalentwicklung im betrieblichen Kontext aufgrund der veränderten Rahmenbe-dingungen ändern wird und sind mit den Grundlagen des agilen Lernens vertraut.

Die Studierenden sind mit den Grundlagen und Erfolgsfaktoren von Prozessen im Change-Management vertraut. Sie können Ver-änderungsprozesse systematisch strukturieren und entwickeln ein Verständnis für die Grundprinzipien und Dynamiken der Change-Arbeit sowie Kompetenzen zur Steuerung und Bewältigung von Veränderungsprozessen.

Durch die Bearbeitung von Fallstudien werden das ganzheitliche Denken und sowie Verständnis komplexer Sachverhalte und Struk-turen, die Kreativität sowie die Kommunikationskompetenz ge-schult.

Inhalt

VUCA Modell und Auswirkungen von (Mega-)Trends auf die Per-sonalarbeit und -führung

Grundlagen der agilen Personalarbeit und -führung

Agiles Lernen

Grundlagen des Change Managements

Auslöser von Unternehmenswandel

Hemmnisse im Wandel Ursachen gescheiterten Wandels

Erfolgsfaktoren

Studienleistung
Prüfungsleistung Klausur
Medienformen

Overhead / Tafelbild / Video / Beamer

Literatur

Graf, Gramß, Edelkraut, 2017. Agiles Lernen – Neue Rollen, Kom-petenzen und Methoden im Unternehmenskontext. Freiburg: Hau-fe. Krüger, Bach, 2014. Excellence in Change – Wege zur strategi-schen Erneuerung. 5. Überarbeitete und erweiterte Aufl.. Wies-baden: SpringerGabler. Lauer, 2014. Change Management – Grundlagen und Erfolgsfak-toren. 2. Aufl.. Berlin: SpringerGabler. Rahn, 2018. Agiles Personalmanagement – Die Gestaltung von klassischen Personalinstrumenten in agilen Organisationen. Wiesbaden: SpringerGabler. Werther, Bruckner, 2018. Arbeit 4.0 aktiv gestalten – Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, People Analytics und Digitalisierung. Berlin: Springer. Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.