Nachhaltigkeit an der FHW

An der FH Westküste ist bereits ein großes Bewusstsein für Nachhaltigkeit vorhanden, das zunehmend ausgebaut wird, sowohl in der Lehre, als auch in den Büros der Mitarbeiter.

In Lehrveranstaltungen  wird  gemeinsam mit Studierenden an Zukunftsthemen gearbeitet.

Von der Durchführung nachhaltiger Projekte in Seminaren und Fallstudienpraktika, über die Integration des Themas Nachhaltigkeit in verschieden Vorlesungen bis zur Schulung des eigenen, umweltgerechten Verhalten in der Hochschule und den Büroräumen werden viele Ansätze bereits umgesetzt und kontinuierlich verbessert.

Gegenwärtig ist die Berechnung des ökologischen Fußabdruckes der FHW in Vorbereitung.

Um den Blickwinkel der Studierenden zu weiten und sie bei der Entwicklung von Eigeninitiative zu unterstützen, freuen wir uns, dieses Jahr erstmalig  als Yooweedoo-Hochschulpartner auftreten zu können. In diesem Rahmen  können Studierende Ihre eigenen nachhaltigen Projekte entwickeln.

ITI-NESTrail

Im Rahmen des Programms "Integrierte Territoriale Investitionen – Tourismus- und Energiekompetenzregion Westküste" haben sich eine Reihe von Unternehmen und Einrichtungen unter dem Dach eines "Northern Energy & Sustainability Trail" zusammengefunden.

Der Trail soll bestehende Einrichtungen des Tourismus sowie Projekte der Energiewende für ein breites Publikum erschließen. Die Antragsteller verfolgen mit dem Konzept das Ziel, die anerkannte Kompetenz der Tourismus- und Energieregion Westküste national und international stärker sichtbar zu machen.

Verbindendes Element ist die gemeinsame Einsicht, dass der bisherigen Lebensweise der Menschen insbesondere in den Industrienationen die Nachhaltigkeit fehlt. Leitgedanke der geplanten Maßnahmen ist das Erfahrbar-Machen des inneren Zusammenhangs zwischen Menschheitsentwicklung, Ernährung, Energiebedarf und Naturschutz sowie das Einordnen der Gegenwart in diesen historischen Kontext.

Weitere Informationen