Jetzt für das Master-Studium bewerben!++Hier klicken++

Positionierung der FH Westküste vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs

Der Krieg gegen die Ukraine ist ein Angriff durch die Russische Föderation auf einen souveränen Nachbarstaat.
Diese kriegerischen Handlungen sind nicht nur ein Bruch des Völkerrechts, sondern zugleich ein Angriff auf die Demokratie, die Meinungsfreiheit und damit ein Angriff auf unsere Grundwerte.
Als Hochschule und wissenschaftliche Einrichtung leben wir vom internationalen und interkulturellen Austausch. Daher trifft es uns als Hochschule sehr, wenn Lernende, Lehrende und Hochschulbeschäftigte flüchten oder um ihr Leben fürchten müssen.

Die FH Westküste steht für ein friedliches Campusleben, Lernen und Arbeiten sowie Wertschätzung aller Angehörigen. Wir verurteilen jegliche Art von Verfolgung oder Diskriminierung aufgrund von Abstammung und Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung und Geschlecht oder Alters.
Unsere Solidarität gilt all den Menschen in und aus der Ukraine, sowie all denjenigen, die sich entschieden gegen diesen Krieg stellen. Wir fühlen uns verbunden mit den Menschen in der Ukraine und in Russland, die dieses unermessliche Leid ertragen müssen. Dabei denken wir bewusst auch an diejenigen russischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich in einem offenen Brief mutig gegen den Krieg in der Ukraine ausgesprochen haben.

Die FH Westküste hat beschlossen, alle Kooperationsaktivitäten in und mit Institutionen der Russischen Föderation bis auf Weiteres einzufrieren. Dieser Schritt gilt ausdrücklich den staatlichen Stellen und der Russischen Föderation unterstehenden Institutionen, nicht einzelnen Studierenden und Mitarbeitenden.

Von Reisen unserer Studierenden und Beschäftigen in die Russische Föderation und in die Ukraine raten wir mit Nachdruck ab. Stipendien für neue Mobilitäten, wie z.B. die Förderung von Auslandssemestern von und nach Russland, werden ausgesetzt.

Wir hoffen auf baldigen Frieden. Bis es soweit ist, lernen und arbeiten wir erfüllt von Respekt vor den Grundwerten unserer Gesellschaft und tiefem Mitgefühl für all jene, denen sicheres Lernen, Leben und Arbeiten verwehrt ist.

Der Senat und das Präsidium der FH Westküste
Mai 2022


Weiterführende Links:

Die Hochschule schließt sich vollumfänglich den Stellungnahmen der Hochschulrektorenkonferenz und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an und verurteilt den russischen Angriff auf die Ukraine.

Als Ansprechpartnerin an der FH Westküste und für weitere Informationen steht Frau Anne-Katrin Beck, International Office, zur Verfügung:
Telefon +49 (0) 481 8555-173, E-Mail: international(at)fh-westkueste.de / beck(at)fh-westkueste.de