Bewerbung für einen Studienplatz! ++Hier klicken++

Ausschreibungen

Übersicht über vergebene Aufträge gem. § 30 Abs. 1 UVgO


Bekanntmachung aktueller Ausschreibungsverfahren:

Zur Zeit liegen keine öffentlichen Ausschreibungen vor.

Vertragliche Grundlagen und Hinweise

Am 28.02.2019 wurde das Gesetz zur Änderung des Vergaberechts in Schleswig-Holstein (Vergabegesetz Schleswig-Holstein -VGSH -) im GVOBl. Schl.-H. (ab Seite 40) veröffentlicht und ist zum 01.04.2019 in Kraft getreten. Damit verbunden, ersetzt die UVgO für ab diesem Zeitpunkt neu begonnene Vergabeverfahren die VOL/A als maßgebliche Vergabeordnung für den unterschwelligen Liefer- und Dienstleistungsbereich.

Zudem wurde -jetzt in Grundlage des VGSH und nicht mehr in Grundlage des zwischenzeitlich aufgehobenen TTG- am 11.04.2019 außerdem eine neue Schleswig-Holsteinische Vergabeverordnung -SHVgVO- mit rückwirkender Wirkung zum 01.04.2019 im GVOBl. Schl.-H. veröffentlicht (ab Seite 72), in der zahlreiche Ausnahmen bzw. Abweichungen von der direkten Anwendung der UVgO für unterschwellige, schleswig-holsteinische Vergabeverfahren im Liefer- und Dienstleistungsbereich geregelt werden.

Als anzuwendende Vergabeordnung im unterschwelligen Bauleistungsbereich wird darin zudem die bereits im Bundesanzeiger am 19.02.2019 veröffentlichte Neufassung der VOB/A 2019 für verbindlich erklärt, wiederum mit einigen Ausnahmen bzw. Abweichungen für schleswig-holsteinische Vergabeverfahren.

Die Schwellenwerte für Vergaben im Bereich der EU betragen ab dem dem 01.01.2020 (bis 31.12.2021):
Bauaufträge5.350.000 €
Liefer- und Dienstleistungsaufträge214.000 €
Liefer- und Dienstleistungsaufträge (Sektorenbereich, Verteidigung/Sicherheit)428.000 €
Die Wertgrenzen für Soziale Dienstleistungen liegen bei  750.000 €

 

Vertragsgrundlagen