Wir sind zurzeit telefonisch leider nicht erreichbar! ++Hier klicken++

Neu an der FH Westküste

Auf dieser Seite begrüßen wir die neuen Kolleginnen und Kollegen an der FH Westküste herzlich!

Nina Jerke

Moin.

Mein Name ist Nina Jerke und ich bin seit dem 01.09. als Mitarbeiterin im Schwerpunkt Entrepreneurship and Finance des Fachbereichs Wirtschaft tätig. Außerdem arbeite ich als Projektleitung im Startup Center der Fachhochschule Westküste und stehe den Studierenden der Hochschule bei Gründungsfragen zur Seite.

Besonders gefällt mir die Vielfältigkeit der Themenbereiche des Schwerpunktes und die praktische Verbindung derer mit meiner Tätigkeit im Startup Center. Ich freue mich darauf, die Studierenden bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen zu unterstützen.

Ich selbst bin ein „Kind der Küste“ und in der Region verwurzelt. Nach meinem Masterabschluss in Flensburg im Bereich der Bildungswissenschaften, habe ich selbst an der FH Westküste BWL studiert. Meine Studienschwerpunkte waren Personalmanagement und Entrepreneurship and Finance.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Studierenden sowie Kollegen und Kolleginnen.

Dr. Ingmar Leiße

Moin!

Ich bin Ingmar Leiße und seit dem 1. Oktober 2020 neu am ITE. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe Netzintegration arbeite ich im Projekt „ENSURE“ und möchte die Veränderungen der Stromnetze im Zuge der Energiewende mitgestalten.

Nach meinem Studium in Kiel hat es mich nach Schweden verschlagen. In Värmland habe ich bei einem Hersteller von Photovoltaikmodulen erste Erfahrungen im Bereich Prozess- und Automatisierungstechnik gesammelt.
Danach ging es in den Süden von Schweden und dort wieder an die Uni. In Lund habe ich über das Thema „Netzintegration von verteilten Erzeugungsanlagen“ (frei übersetzt) promoviert.
Im Anschluss habe ich gut sechs Jahre bei einem Stromnetzbetreiber gearbeitet. Dabei habe ich unter anderem Themen wie Blindleistungskompensation und Spannungshaltung für Windkraftanlagen im Hochspannungsnetz, die Netzanschlussregeln für Erzeugungsanlagen auf nationaler Ebene und ein Mikronetz mit der Möglichkeit zum Inselbetrieb vorangebracht.

Nach gut 13 Jahren in Schweden freue ich mich, wieder zurück in Schleswig-Holstein zu sein, und auf die neuen Herausforderungen an der FH Westküste sowie die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen/Kolleginnen und Studenten/Studentinnen.

Dr. Benjamin Scher

Moin an alle neuen Kolleginnen und Kollegen,

mein Stellenantritt ab dem 01.09. hier an der FH Westküste ist so ein bisschen wie nach Hause kommen, da ich doch selbst ein bekennender Nordfriese bin. Nach dem Abitur in Husum in 2010 zog es mich jedoch für ein Jahrzehnt in die weite Welt hinaus.
Ob Zivildienst in Bolivien, Studium und Arbeit in Bremen, Madrid und Oslo, die letzten drei Jahre Promotion in St. Gallen, oder zahlreiche Projekte im Silicon Valley: Man bekam zwar mich aus der Westküste, aber die Westküste nie so ganz aus mir… Und so freut es mich, dass meine Frau und ich im letzten Jahr mit dem ‚Rück-‚ Umzug nach Hamburg wieder ein Stück Heimat zurückgewinnen konnten.
Auf der beruflichen Ebene, habe ich seit 2014 parallel zu meiner Promotion das h&z Center for Future Mobility aufgebaut und leite dort ein kleines Team in verschiedenen Beratungsprojekten mit internationalen Konzernen rund um unsere vier Kernthemen autonomous driving, connected vehicles, mobility solutions, and alternative fuels. Nun freue ich mich meine Kompetenzen in diesem Bereich auch endlich in meiner Heimat als Projektleiter im neuen Projekt UAM-InnoRegion-SH einbringen zu können.
Privat gilt meine Liebe dem runden Leder: Sowohl auf als auch neben dem Platz freue ich mich über Fußball. Da dieser Sport auch eine große gesellschaftliche Dimension beinhaltet, betreibe ich seit Anfang des Jahres einen kleinen, aber stetig wachsenden Podcast an der Schnittstelle zwischen Fußball und Gesellschaft. ‚Die VARheit liegt neben dem Platz‘ findet ihr überall wo es Podcasts gibt. Ansonsten genieße ich das Leben im wundervollen Hamburg, koche leidenschaftlich gerne und gehe, wann immer es der Urlaubsort zulässt, tauchen.

Ich freue mich darauf euch bald persönlich kennenzulernen.

Sabrina Seeler

Moin, Moin,

mein Name ist Sabrina Seeler und ich bin seit dem 01. September 2020 das neue-alte Gesicht im Fachbereich Wirtschaft, Studiengang International Tourism Management. Nach 5 1/2 Jahren im Ausland, freue ich mich sehr, an die FH Westküste zurückzukehren und den Fachbereich als Lehrkraft für besondere Aufgaben unterstützen zu dürfen. Meine Arbeits- und Interessensschwerpunkte sind, u.a., Erlebnisökonomie und Konsumentenverhalten im Tourismus, strategische und nachhaltige Entwicklung von Destinationen, sowie Destinationsmarketing (insbesondere Influencer Marketing und De-marketing).

Ich selbst habe 2011 meinen Master im Studienfach International Tourism Management an der FH Westküste absolviert und habe im Anschluss vier Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Management und Tourismus in verschiedenen Projekten mitgewirkt. 2015 hat mich dann das Fernweh gepackt und es hat mich zunächst für meine Promotion an die Auckland University of Technology nach Neuseeland verschlagen. Nach knapp 4 Jahren im Südpazifik ging es für mich dann noch mal für 1 1/2 Jahre nach Nordnorwegen, um das Leben und Arbeiten nördlich des Polarkreises als Postdoktorandin zu erkunden. Ich freue mich nun sehr, zu meinen „Wurzeln“ zurückzukehren, mit alten und neuen Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten, meine Erfahrungen und mein angeeignetes Wissen mit Studierenden zu teilen und gemeinsam mit diesen an neuen Herausforderungen zu wachsen. 

Manon Sinnewe

Moin.

Ich bin Manon Sinnewe und seit dem 01.08.20 in der Gleichstellungsstelle der FH Westküste für das betriebliche Gesundheitsmanagement zuständig. Dadurch darf ich mich um die gesundheitsförderliche Gestaltung und Weiterentwicklung der FH für ihre Mitarbeitenden und die Studierenden kümmern.

Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Impulsgebern aus der Studierendenschaft und den kreativen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.

Gesundheitsförderung und Prävention ist bereits seit über zehn Jahren meine Leidenschaft. Die vergangenen vier Jahre habe ich den Aufbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements an den Westküstenkliniken hier in Heide geleitet und bin gespannt auf die neuen Herausforderungen, die hier im Hochschulsetting auf mich warten werden.

Prof. Dr. Julius Arnegger

Moin!

Ich bin Julius Arnegger, seit 1. April Professor für Tourismus im Fachbereich Wirtschaft. Meine Arbeitsschwerpunkte sind u.a. nachhaltiger Tourismus und Ökotourismus, Regionalentwicklung, Besuchermanagement und  monitoring. Insbesondere interessiert mich, wie Synergien zwischen Tourismus und Naturschutz geschaffen werden können – beispielsweise, indem über eine nachhaltige Tourismusentwicklung in und im Umfeld von Schutzgebieten ökonomische Effekte zur Naturschutzfinanzierung und gleichzeitig Impulse für die lokale Wirtschaft generiert werden.
Die letzten zehn Jahre war ich zu diesen Themen in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, vor allem in Afrika und im Kaukasus. Vor dem Wechsel an die FH Westküste war ich Berater und Projektmanager bei einem Consultingunternehmen in Hamburg, davor drei Jahre für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Berater einer Tourismushochschule in Aserbaidschan.

Jetzt freue ich mich sehr auf die neuen Herausforderungen an der schönen Westküste, die neuen Kollegen, und ganz besonders auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden – zunächst virtuell, hoffentlich bald auch wieder live und persönlich.